WM-Chef: "Können es noch besser"

SID
Dienstag, 12.11.2013 | 12:17 Uhr
Noch laufen die Vorbereitungen in Brasilien auf die Weltmeisterschaft 2014
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Mit vorsichtigem Optimismus blickt Ricardo Trade, Generaldirektor des lokalen Organisationskomitees LOC, in Richtung der Weltmeisterschaft 2014. Die Vorbereitungen in Brasilien seien im Rahmen.

"Wir können nicht damit glücklich sein zu sagen, dass wir es gut gemacht haben und fertig sind. Wir können es noch besser machen", so Trade, der dem OK "8,5 von 10 Punkten" geben würde.

Im Gegensatz zum Confederations Cup in diesem Jahr sollen die Stadien pünktlich fertig werden. "Unsere Architekten und Ingenieure haben uns gesagt, dass sie die Stadien zum 31. Dezember übergeben, damit wir Rasen, Licht, Sitze und Dächer testen können", sagte Trade. Am WM-Standort Cuiba werden dafür derzeit Extraschichten eingelegt.

"Brauchen friedliche WM"

Das Stadion liegt hinter dem Zeitplan, aber Mauricio Souza Guimaraes, Vertreter des Bundesstaates Mata Grosso, bleibt optimistisch: "Wir legen Nachtschichten ein, um die Verspätung bis Dezember aufzuholen."

Derweil wünscht sich OK-Chef Trade, dass mögliche Demonstrationen wie beim Confed Cup "nicht die Touristen betreffen. Wir brauchen eine friedliche WM". Trotzdem gesteht Trade seinen Landsleuten das Recht auf Protest zu: "Das ist Demokratie und das Recht der Bürger. Es geht schließlich um Gesundheit, Ausbildung und Sicherheit."

Proteste gegen die hohen Kosten für das Turnier lässt Trade allerdings nicht gelten. "Das sind keine Kosten, sondern Investitionen. Das Land allgemein braucht die Investitionen, nicht nur die WM", stellte er klar.

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung