Nach 1:8-Debakel gegen die Niederlande

Nationaltrainer Egervari zurückgetreten

SID
Samstag, 12.10.2013 | 12:35 Uhr
Sandor Egervari war seit 2010 National-Trainer der Ungarn
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der ungarische Nationaltrainer Sandor Egervari ist nach dem 1:8-Debakel der Magyaren am Freitagabend in der WM-Qualifikation in Amsterdam gegen die Niederlande zurückgetreten. Im letzten WM-Ausscheidungsspiel der Ungarn gegen Andorra am Dienstag wird sein bisheriger Assistent Jozsef Csabi als Chefcoach amtieren.

Ungarn hat noch eine theoretische Chance auf den zweiten Tabellenplatz hinter Oranje und könnte sich über die Play-off-Spiele noch für die WM-Endrunde in Brasilien qualifizieren. Verbandschef Sandor Csanyi nahm die Demission von Egervari an.

Sandor Egervari im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung