Dienstag, 08.10.2013

FIFA-Generalsekretärs unfreundlich empfangen

Proteste bei Valcke-Besuch in Cuiaba

Proteste haben den Besuch des FIFA-Generalsekretärs Jérôme Valcke am WM-Spielort Cuiaba begleitet.

Jerome Valcke war bei seinem Besuch in Brasilien Protesten ausgesetzt
© getty
Jerome Valcke war bei seinem Besuch in Brasilien Protesten ausgesetzt

Rund 50 Teilnehmer protestierten gegen den Fußball-Weltverband FIFA, die hohen Kosten der WM 2014 und die brasilianische Regierung. Die Demonstranten hielten Plakate mit den Aufschriften "FIFA go home" und "weniger Cup, mehr Bildung" in die Höhe.

In Cuiaba werden im kommenden Jahr vier Gruppenspiele ausgetragen. Das Stadion soll bis Dezember fertig sein. Valcke wird am Donnerstag eine Bilanz seiner Reise nach Brasilien ziehen.

Die WM-Qualifikation in Europa

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Fernando Santos war nach dem Achtelfinale nur schwer zu bremsen

FIFA sperrt Griechenlands Ex-Coach Santos für acht Spiele

Eine Zockerbande hat illegale Wetten auf Spiele der WM gesetzt

Medien: FBI setzt Zocker wegen illegaler WM-Wetten fest


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.