FIFA-Generalsekretärs unfreundlich empfangen

Proteste bei Valcke-Besuch in Cuiaba

SID
Dienstag, 08.10.2013 | 23:29 Uhr
Jerome Valcke war bei seinem Besuch in Brasilien Protesten ausgesetzt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Proteste haben den Besuch des FIFA-Generalsekretärs Jérôme Valcke am WM-Spielort Cuiaba begleitet.

Rund 50 Teilnehmer protestierten gegen den Fußball-Weltverband FIFA, die hohen Kosten der WM 2014 und die brasilianische Regierung. Die Demonstranten hielten Plakate mit den Aufschriften "FIFA go home" und "weniger Cup, mehr Bildung" in die Höhe.

In Cuiaba werden im kommenden Jahr vier Gruppenspiele ausgetragen. Das Stadion soll bis Dezember fertig sein. Valcke wird am Donnerstag eine Bilanz seiner Reise nach Brasilien ziehen.

Die WM-Qualifikation in Europa

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung