Samstag, 12.10.2013

WM-Qualifikation CONCACAF

Klinsi schlägt Winnie - Honduras siegt

Honduras steht dicht vor ihrer dritten WM-Teilnahme nach 1982 und 2010. Die Bicolor siegte am vorletzten Spieltag der Nord- und Mittelamerika-Qualifikation 1:0 (0:0) gegen Costa Rica. Jürgen Klinsmanns USA setzte sich gegen das von Winfried Schäfer trainierte Jamaika.

Honduras steht dicht vor ihrer zweiten WM-Teilnahme nach 1982 und 2010
© getty
Honduras steht dicht vor ihrer zweiten WM-Teilnahme nach 1982 und 2010

Mexiko kletterte durch ein 2:1 (1:0) gegen Panama auf Platz vier und wahrte seine Chance auf die Playoffs. Trainer Jürgen Klinsmann siegte mit den wie Costa Rica schon für die WM qualifizierten USA 2:0 (0:0) gegen Jamaika mit dem deutschen Coach Winfried Schäfer und steht damit als Sieger der CONCACAF-Ausscheidung fest.

In San Pedro Sula gelang Jerry Bengtson in der 64. Spielminute der entscheidende Treffer für Honduras. Für Mexiko war im Aztekenstadion Raul Jimenez mit seinem Fallrückzieher-Tor kurz vor Schluss (85.) der Matchwinner gegen das zuvor punktgleiche Panama. Gäste-Stürmer Luis Tejada (81.) hatte zuvor Mexikos Führung durch Oribe Peralta (40.) ausgeglichen.

Erste Pleite für Schäfer

Panama empfängt am Dienstag die USA, die sich in Kansas City gegen Außenseiter Jamaika lange schwer tat und erst in der Schlussphase durch Treffer von Graham Zusi (77.) und Jozy Altidore (80.) den Heimsieg perfekt machte.

Für Schäfer war es im dritten Spiel mit den Reggae Boyz nach zuvor zwei Unentschieden die erste Niederlage. Bei den USA spielte der Schalker Jermaine Jones über die volle Distanz.

Die Concacaf-Quali-Gruppe in der Übersicht


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.