Mittwoch, 30.10.2013

WM-Endrunde in Brasilien

Netzer: "Nicht nur ein Favorit"

Für den ehemaligen Welt- und Europameister Günter Netzer gibt es "nicht den einen Favoriten" bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Artikel zum Thema

Artikel zum Thema

Günter Netzer sieht das DFB-Team nur als einen unter vielen Favoriten auf den Titel
© getty
Günter Netzer sieht das DFB-Team nur als einen unter vielen Favoriten auf den Titel

"Vier bis fünf Teams können den Titel gewinnen", sagte der 69-Jährige im Interview mit FIFA.com: "Man weiß nicht, was in einem Turnier passiert."

Brasilien, Italien, Spanien und Deutschland sind für Netzer die Topkandidaten. "Wir haben eine sehr gute Mannschaft und Joachim Löw ist ein großartiger Trainer", lobte der einstige Regisseur von Borussia Mönchengladbach.

Alle Infos zur WM in Brasilien

Das könnte Sie auch interessieren
37 Spiele absolvierte Netzer (l.) in seiner aktiven Karriere für die Nationalmannschaft

Netzer: "Gruppen-Aus wäre unverzeihlich"

Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Deutschland holte am Ende den Pokal

Eine Milliarde sahen WM-Finale 2014


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.