Donnerstag, 10.10.2013

Positiv auf Cannabinoid getestet

FIFA sperrt Marokkaner Abourazzouk wegen Dopings

Der marokkanische Fußball-Nationalspieler Hamza Abourazzouk ist wegen Dopings von der Disziplinarkommission Weltverbandes FIFA für sechs Monate gesperrt worden.
Die WM-Qualifikation in Afrika

Hamza Abourazzouk wird demnächst nicht mehr für Marokko auflaufen: Er wurde von der FIFA gesperrt
© getty
Hamza Abourazzouk wird demnächst nicht mehr für Marokko auflaufen: Er wurde von der FIFA gesperrt

Der 27-Jährige von Raja Casablanca war im Anschluss an WM-Qualifikationsspiel gegen Tansania am 8. Juni (2:1) positiv auf ein Cannabinoid gestestet worden. Die Sperre beginnt rückwirkend zum 28. August, als Abourazzouk von der FIFA bereits vorläufig gesperrt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Cesar Farias führt den Trainer-Rücktritt in ein neues Zeitalter

Venezuela-Coach tritt per Twitter zurück

Lars Lagerbäck scheiterte mit Island nur sehr knapp an der WM-Qualifikation

Lagerbäck bleibt isländischer Nationaltrainer

Luis Suarez (r.) ist mit elf Treffern Topscorer in der Südamerika-Qualifikation

Uruguay löst letztes WM-Ticket


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.