Australien in Kontakt mit Hiddink

Von Marco Nehmer
Sonntag, 13.10.2013 | 13:46 Uhr
Guus Hiddink war bis zum Sommer noch bei Anschi Machatschkala als Trainer tätig
© getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux -
Lyon
First Division A
Lüttich -
Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Holger Osieck ist nach der 0:6-Pleite gegen Frankreich vom australischen Fußballverband entlassen worden. Direkt danach rankten sich erste Gerüchte um eine Rückkehr von Guus Hiddink auf die Trainerbank der Socceroos. Verbandspräsident David Gallop bestätigte nun eine erste Kontaktaufnahme.

"Wir führen viele Gespräche und man kann sagen, dass wir die Fühler ausgestreckt haben. Mehr können wir im Moment aber nicht sagen", antwortete Gallop in einem auf der Internetseite des Verbands FFA veröffentlichten Interview auf die Frage nach der Personalie Hiddink.

Der Niederländer ist ein alter Bekannter: Der 66-Jährige führte Australien zur WM 2006 in Deutschland und erreichte mit seiner Mannschaft das Achtelfinale, wo man unglücklich gegen den späteren Weltmeister Italien ausschied. Zuletzt arbeitete Hiddink als Trainer von Anschi Machatschkala, legte sein Amt aber im Juli nieder.

"Wir wollen das möglichst schnell erledigt haben"

Hiddink wäre also sofort verfügbar - das passt zu den Vorstellungen des Verbandes. "Wir wollen das möglichst schnell erledigt haben. Idealerweise soll der neue Trainer bereits für das nächste Spiel in Australien bereitstehen, das wäre im November", so Gallop.

Die Verantwortlichen des australischen Verbandes hatten den bisherigen Nationaltrainer Holger Osieck am Samstag nach der 0:6-Niederlage gegen Frankreich entlassen, nachdem zuvor auch der Test gegen Brasilien mit 0:6 verloren ging. Der frühere Assistent von Franz Beckenbauer hatte das Amt nach der WM 2010 übernommen und mit den Socceroos bereit im Juni das Ticket für Brasilien gelöst.

Die Socceroos im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung