Sonntag, 13.10.2013

Nach verpasster WM-Qualifikation

Angola entlässt Nationaltrainer Ferrin

Der Fußball-Verband Angolas hat die Konsequenz aus der verpassten Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien gezogen und sich von Trainer Gustavo Ferrin getrennt.

Gustavo Ferrin ist nicht mehr länger Trainer der Nationalmannschaft Angolas
© getty
Gustavo Ferrin ist nicht mehr länger Trainer der Nationalmannschaft Angolas

Der 54-Jährige aus Uruguay hatte mit den "schwarzen Antilopen" in sechs Gruppenspielen lediglich einen Sieg eingefahren und damit für Enttäuschung beim WM-Teilnehmer von 2006 gesorgt. Auch für den Afrika-Cup 2014 hatte sich Angola nicht qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Cesar Farias führt den Trainer-Rücktritt in ein neues Zeitalter

Venezuela-Coach tritt per Twitter zurück

Lars Lagerbäck scheiterte mit Island nur sehr knapp an der WM-Qualifikation

Lagerbäck bleibt isländischer Nationaltrainer

Luis Suarez (r.) ist mit elf Treffern Topscorer in der Südamerika-Qualifikation

Uruguay löst letztes WM-Ticket


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.