Nach verpasster WM-Qualifikation

Angola entlässt Nationaltrainer Ferrin

SID
Sonntag, 13.10.2013 | 15:33 Uhr
Gustavo Ferrin ist nicht mehr länger Trainer der Nationalmannschaft Angolas
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Fußball-Verband Angolas hat die Konsequenz aus der verpassten Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien gezogen und sich von Trainer Gustavo Ferrin getrennt.

Der 54-Jährige aus Uruguay hatte mit den "schwarzen Antilopen" in sechs Gruppenspielen lediglich einen Sieg eingefahren und damit für Enttäuschung beim WM-Teilnehmer von 2006 gesorgt. Auch für den Afrika-Cup 2014 hatte sich Angola nicht qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung