Dienstag, 29.10.2013

Auch "Sky" verzichtet

2014 keine WM-Spiele bei "RTL"

2006 und 2010 hatte "RTL" noch 17 Spiele von der Weltmeisterschaft in Südafrika übertragen. In Brasilien wird der Privatsender aus Köln nicht mitmischen: Man konzentriere sich auf andere Übertragungen. Auch die Öffentlich-Rechtlichen werden sparen.

WM 2014: Auch die Öffentlich-Rechtlichen werden sparen
© getty
WM 2014: Auch die Öffentlich-Rechtlichen werden sparen

Man konzentriere sich auf die Spiele der deutschen Nationalmannschaft nach der WM, erklärte ein Sprecher am Dienstag: Wir haben uns durch den Erwerb der Rechte für die Qualifikationsspiele für die EM 2016 und die WM 2018 eindeutig positioniert." In den Nachrichten werde man allerdings Ausschnitte der Spiele zeigen.

Da RTL und auch der Pay-TV-Sender "Sky" keine Spiele der Weltmeisterschaft in Brasilien zeigen werden, liegen die Rechte komplett bei ARD und ZDF. Ob die Öffentlich-Rechtlichen aber alle Spiele zeigen werden, ist noch offen.

Änderungen wird es bei ARD und ZDF trotzdem geben: Eine Heimatbühne wie etwa 2010 auf Usedom werde es nicht mehr geben. "Das würde bei einer WM in Südamerika auch nicht unbedingt Sinn machen", so ein ZDF-Sprecher den Verzicht mit der Zeitverschiebung. Zudem werden die beiden Sender aus Kostengründen ein gemeinsames Studio nutzen.

Alles zur WM 2014 im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.