Nach der WM 2014

WM-Stadion in Manaus Gefangenentribunal?

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 25.09.2013 | 11:32 Uhr
Die Arbeiten an den Arenen in Brasilien sind teilweise noch in vollem Gange
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Kurioser Gebrauch eines Fußballstadions: Angeblich soll die Regionalregierung des Bundesstaats Amazonas sich mit dem Gedanken tragen, die Arena in Manaus nach der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien als Verurteilungsstätte für Straftäter zu nutzen.

Wie die Nachrichtenagentur "AP" berichtet, denkt der oberste Bundesrichter, Sabino Marques, über entsprechende Pläne nach. "Er wird der Bundesstaatsregierung von Amazonas möglicherweise vorschlagen, das Stadion nach der WM als Prozesszentrum für Gefangene zu nutzen", wird Justizsprecher Alvaro Corado zitiert.

Der 44.000 Zuschauer fassenden Arena von Manaus droht nach dem Weltturnier Leerstand. Das über 200 Millionen Euro teure Bauprojekt im abgelegenen Nordwesten Brasiliens wurde eigens für die WM angegangen, und trägt vier Spiele aus. Die Millionenstadt an der Amazonasmündung besitzt nur wenig Fußballtradition und beherbergt keine Mannschaft in der ersten oder zweiten Liga Brasiliens.

Vielen Stadien droht Leerstand

Die WM 2014 wird an insgesamt zwölf Spielorten ausgetragen, obwohl der Weltverband FIFA lediglich acht Spielstätten gefordert hatte. Auch die Stadien in Brasilia, Cuiaba und Natal drohen aufgrund fehlender Nutzungsperspektiven in Zukunft zu verwaisen.

"Es hängt von der Kreativität und der Phantasie der Besitzer und Betreiber dieser Stadien ab, wie sie nach der WM genutzt werden", hatte der Präsident des brasilianischen Fußball-Verbandes kürzlich gesagt.

Insgesamt verschlingen die brasilianischen Arenen durch Neu- und Umbauten für die Weltmeisterschaft knapp 2,6 Milliarden Euro. Die gesamten Kosten für die Infrastruktur-Erneuerung liegen knapp unterhalb der Zehn-Milliarden-Grenze. Während des Confed Cups kam es zu Massenprotesten gegen die horrenden Ausgaben, während große Teile der Bevölkerung in Armut leben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung