Valcke "Es gibt keinen Plan B"

Von Stefan Petri
Donnerstag, 18.04.2013 | 12:50 Uhr
FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke ist besorgt wegen der Fertigstellung der WM-Stadien
© getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Live
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke hat zwei Monate vor dem Beginn des Confederations Cup Alarm geschlagen: Sollte WM-Gastgeber Brasilien die Stadien nicht rechtzeitig für die "Generalprobe" fertigstellen, hätte man ein "echtes Problem". Die Fertigstellung der neugebauten WM-Stadien hatte sich zuletzt immer wieder verzögert.

Das Nationalstadion in der Hauptstadt Brasilia ist für das Eröffnungsspiel am 15. Juni zwischen Brasilien und Japan vorgesehen. Vor einigen Tagen wurde das voraussichtliche Datum für den Abschluss der Bauarbeiten auf den 18. Mai verschoben.

"Das ist ein echtes Problem, denn wir haben keinen 'Plan B'", sagte Valcke der "Associated Press". Am Dienstag hatte die FIFA bekanntgegeben, dass man die Beobachtung der sechs für den Confed-Cup vorgesehenen Stadien "intensivieren werde".

"Keine Kompromisse" bei der WM

Valcke hatte bereits Anfang April auf der FIFA-Homepage zugegeben, dass beim Confed-Cup nicht alles gleich "100-prozentig" laufen werde. Ursprünglich sollten die sechs Stadien schon im vergangenen Dezember fertiggestellt sein. Auch an der Infrastruktur werde in Brasilien noch gefeilt.

Diese Ausnahmen werde die FIFA 2014 aber nicht mehr tolerieren, stellte Valcke klar: "Ich will es noch ein mal betonen: Es ist unmöglich, dass sich das bei der Weltmeisterschaft wiederholt." Es werde "keine Kompromisse geben". FIFA-Präsident Sepp Blatter will im Rahmen des Vorbereitungsturniers alle zwölf ausrichtenden Städte besuchen.

Die WM-Quali im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung