Fussball

Spanien bangt um Jordi Alba

SID
Der Rechtsverteidiger verletzte sich beim überraschenden 1:1 gegen Finnland am Oberschenkel
© getty

Fußball-Welt- und -Europameister Spanien droht der Ausfall von Linksverteidiger Jordi Alba für das WM-Qualifikationsspiel am kommenden Dienstag (21.00 Uhr) gegen Frankreich.

Der 24-Jährige vom FC Barcelona hatte sich am Freitag beim überraschenden 1:1 gegen Finnland kurz vor Schluss am rechten Oberschenkel verletzt. "Er wird untersucht, danach können wir eine genaue Diagnose stellen", teilte der spanische Fußball-Verband am Samstag mit.

Frankreich, das nach einem 3:1-Erfolg gegen Georgien am Freitag die Gruppe I vor Spanien anführt, hofft derweil auf ein Ende der Durststrecke von Karim Benzema. Der Stürmer von Real Madrid wartet seit elf Länderspielen auf einen Treffer, gegen Georgien wurde der 25-Jährige von den eigenen Fans sogar ausgepfiffen.

"Stürmer brauchen Selbstvertrauen und keine Pfiffe", sagte Mittelfeldspieler Blaise Matuidi zur Reaktion der Fans. Franck Ribéry von Rekordmeister Bayern München macht sich keine Sorgen um seinen Teamkollegen: "Karim durchlebt eine schwierige Phase, aber er arbeitet hart. Wir müssen ihm nur etwas Zeit geben."

Alle Daten zur WM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung