Gerrard: Verständnis für Anti-Ferdinand-Rufe

Von Ruben Zimmermann
Sonntag, 24.03.2013 | 13:19 Uhr
Auch ohne Rio Ferdinand siegte England ungefährdet mit 8:0 gegen San Marino
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

England-Kapitän Steven Gerrard hat Verständnis für die eigenen Fans gezeigt, die Rio Ferdinand während des 8:0-Sieges der Three Lions in San Marino mit wütenden Sprechchören bedacht hatten.

"Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung, denn sie haben viel Geld bezahlt um hierher zu kommen. Wir alle wollten, dass Rio hier ist, denn er ist ein sehr guter Spieler. Aber er hat seine Entscheidung getroffen und die müssen wir respektieren", sagte Gerrard gegenüber der "Sun".

Ferdinand hatte die Reise nach San Marino mit der Begründung abgesagt, ein lang zuvor geplantes Fitnessprogramm absolvieren zu müssen. Erst danach wurde bekannt, dass er als TV-Experte in Katar arbeiten würde.

Ferdinand nicht in Montenegro

Der 34 Jahre alte Ferdinand hat zuletzt 2011 für die Nationalelf gespielt. Er war von Trainer Roy Hodgson nicht für die EM 2012 berücksichtigt worden, hätte gegen San Marino jedoch sein Comeback feiern können.

Auch beim kommenden Topspiel am Dienstag in Montenegro wird Ferdinand nicht zum englischen Kader gehören. Aktuell ist Montenegro mit 13 Punkten Tabellenführer der Qualifikationsgruppe H, England liegt mit 11 Punkten auf Rang zwei. "Unsere Fans sind unglaublich. Wenn sie uns auch gegen Montenegro wieder so unterstützen, dann werden sie uns eine große Hilfe sein", sagte Gerrard.
Rio Ferdinand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung