Fussball

Van der Vaart: Kampfansage an Sneijder

Von Ruben Zimmermann
Rafael van der Vaart erzielte gegen Estland den Führungstreffer beim 3:0-Sieg
© getty

Rafael van der Vaart will sich zukünftig einen Stammplatz in der niederländischen Nationalmannschaft erarbeiten. Zuletzt war der HSV-Profi nur noch Reservist gewesen.

"Sneijder ist die Nummer eins auf meiner Position. Aber damit kann ich leben. Ich werde kämpfen und irgendwann möchte ich wieder die Eins sein", sagte van der Vaart nach dem 3:0-Sieg der Niederländer über Estland am Freitag. Dort war der 30-Jährige für den verletzten Sneijder eingewechselt worden und hatte kurz darauf das wichtige Führungstor zum 1:0 erzielt.

Nun hofft van der Vaart am Dienstag gegen Rumänien auf einen Einsatz von Beginn an, da Sneijder aufgrund seiner Verletzung passen muss. "Du kannst nicht nur mit jungen Spielern zur WM fahren. Du brauchst eine gute Mischung", so van der Vaart, der auch von Trainer van Gaal Zuspruch erhielt.

"Man hat wieder gesehen, dass van der Vaart viel Qualität hat", sagte der Bondscoach. Der Spielmacher stand bislang 104 Mal für die Niederlande auf dem Platz. Dabei gelangen dem Linksfuß insgesamt 22 Treffer.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung