Fussball

Van der Vaart und Sneijder wieder im Aufgebot

Von Adrian Bohrdt
Zurück in der Elftal: Wesley Sneijder und Rafael van der Vaart sind in der WM-Quali dabei
© getty

Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal hatte bei seiner Kadernominierung für die WM-Qualifikationsspiele gegen Estland und Rumänien einige Überraschungen parat. Neben den Rückkehrern Rafael van der Vaart und Wesley Sneijder stehen auch zwei Youngsters im Aufgebot.

Van der Vaart, Sneijder und Torhüter Maarten Stekelenburg sind zurück in der holländischen Nationalmannschaft, nachdem sie für das Freundschaftsspiel gegen Italien zuletzt nicht berücksichtigt worden waren.

Aus der Bundesliga sind zudem Arjen Robben vom FC Bayern, Bas Dost vom VfL Wolfsburg und Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04 dabei.

Zwei 18-jährige Neulinge

Neben den Routiniers nominierte van Gaal zwei Nachwuchskräfte: Die beiden 18-Jährigen Jean-Paul Boetius und Tonny Vilhena von Feyenoord Rotterdam wurden ebenfalls berufen.

Abwehrspieler Mike van der Hoorn steht außerdem vor seinem Länderspieldebüt für die Nationalmannschaft. Tim Krul, Bruno Martins Indi und Ron Vlaar fehlen dagegen verletzungsbedingt.

Jeremain Lens wurde, nachdem er nach einem Ligaspiel zwischen Eindhoven und Feyenoord mit Nationalmannschaftskollege Joris Mathijsen aneinander geriet, aus disziplinarischen Gründen nicht berücksichtigt.

Alles zu den Niederlanden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung