Roy Hodgson über Foul an Walcott

"Das war eine brutale Attacke"

Von Elvis Veselovic
Samstag, 13.10.2012 | 15:16 Uhr
Verdacht auf Rippenbruch: Theo Walcott
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Theo Walcott hat sich beim 5:0 der englischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen San Marino schwer verletzt. Der erste Verdacht: Rippenbruch. Sein Trainer Roy Hodgson ist außer sich.

England gewann am Freitagabend vor 84.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion standesgemäß mit 5:0. Grund zum Ärgern gab es für Nationalcoach Roy Hodgson dennoch. Nach einem Zusammenprall zwischen San Marinos Torwart Aldo Simoncini und Stürmer Theo Walcott blieb der Arsenal-Stürmer verletzt liegen.

Der 23-Jährige wurde mehrere Minuten auf dem Platz behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht, wo er auch die Nacht verbrachte.

Gegen Polen nicht im Kader

Ob sich Walcott tatsächlich einen Rippenbruch zugezogen hat, wie zunächst vermutet wurde oder gar schwerer verletzt ist, ist noch unklar. Nach aktuellem Stand ist nur klar, dass er beim nächsten WM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Polen nicht zum Kader gehören wird.

"Wenn ich es als rücksichtslos beschreiben würde, wäre ich zu nett. Das war eine brutale Attacke", sagte Hodgson anschließend. Er wollte Simoncini keine Absicht unterstellen, konnte seinen Ärger über dessen Bodycheck gegen Walcott jedoch nicht verhehlen. Hodgson ärgerte sich auch über den litauischen Schiedsrichter Gediminas Mazeika, der bei Simoncinis Aktion nicht einmal ein Foul ahndete.

Theo Walcott im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung