Fussball

Kamera-Drone stört Oranje-Training

SID
Louis van Gaal ist zum zweiten Mal Trainer der Elftal
© Getty

Eine fliegende Kamera hat für Aufsehen beim Training der niederländischen Nationalmannschaft gesorgt. Die unbemannte Drone drehte am Mittwoch einige Runden über dem Spielfeld, auf dem das Team Oranje ein Training hinter geschlossenen Türen absolvierte, und stürzte dann aus unbekannten Gründen auf ein Dach ab.

Die Drone war vom niederländischen TV-Sender "PowNed" für Aufnahmen von dem nicht-öffentlichen Training angemietet worden.

"Es war ein geschlossenes Training. Das scheint heute auch nicht mehr zu funktionieren", sagte Nationaltrainer Louis van Gaal auf einer Pressekonferenz in Noordwijk.

Nach Informationen des niederländischen Fußballverbandes KNVB wird die Stadionverwaltung Anzeige gegen den TV-Sender erstatten. Die Polizei beschlagnahmte Filmmaterial von anwesenden PowNed-Mitarbeitern.

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung