Oranje-Coach Louis van Gaal in der WM-Quali

"Wenn es nicht läuft, werde ich geköpft"

Von Claas Philipp
Mittwoch, 12.09.2012 | 14:44 Uhr
Louis van Gaal (m.), Großmeister der Raumaufteilung.
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal ist mit der Niederlande erfolgreich in die WM-Qualifikation gestartet. Anschließend sprach er über seine Personalentscheidungen und den Druck als Trainer der Elftal.

Louis van Gaal, Coach der niederländische Nationalmannschaft, hat die Oranje-Auswahl zuletzt kräftig umgekrempelt. Er ist sich dabei durchaus bewusst, dass er damit auf einem schmalen Grat wandelt.

Der ehemalige Trainer des FC Bayern München hatte Spieler wie Rafael van der Vaart, Nigel de Jong oder Gregory van der Wiel für die WM-Qualifikationsspiele gegen die Türkei und Ungarn nicht berücksichtigt und stattdessen die Youngsters Jordy Clasie, Ricardo van Rhijn und Kevin Strootman nominiert.

Wie bei Iniesta und Xavi

Auf der Homepage des KNVB meinte van Gaal zu dieser Entscheidung: "Erfahrung ist das Wichtigste, aber man kann auch mit 16 oder 18 Jahren jede Menge Erfahrung haben. Ich habe Seedorf mit 16 zu seinem Debüt verholfen, Iniesta mit 17 und Xavi war 18."

Er fügte an: "Das ist relativ einfach, wenn man einen Klub trainiert. Als Nationalcoach ist das weitaus schwieriger. Denn: Wenn es nicht läuft, werde ich geköpft."

Elftal auf Erfolgskurs

Zuletzt lief es aber: Die Niederlande siegte am Dienstag gegen Ungarn mit 4:1 und schlug zuvor die Türkei mit 2:0.

"Wir haben nun sechs Punkte aus zwei Spielen, dabei sechs Treffer erzielt und nur ein Gegentor bekommen. Das ist eine gute Bilanz", so van Gaal weiter.

Die Quali-Gruppe der Niederlande im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung