Trotz drei Titeln in Folge

Alba: "Spanien ist immer noch erfolgshungrig”

Von Henning Klefisch
Dienstag, 11.09.2012 | 12:43 Uhr
Alba wechselte im Sommer zum FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Jordi Alba ist davon überzeugt, dass Spanien hungrig für mehr Titel bleibt, auch wenn schon zwei EM-Titel und einen WM-Titel in den vergangenen Jahren gewonnen wurden.

Der Defensiv-Spieler des FC Barcelona glaubt, dass die "La Roja" immer noch relativ jung ist und zeigt sich selbstbewusst, dass der Hunger auf mehr die Nationalmannschaft auch in den nächsten Jahren dominieren wird. Gegenüber "Mundo Deportivo" wird er mit den Worten zitiert: "Die Euro 2012 ist mein erster Titel gewesen, die meisten anderen Spieler haben schon einige Pokal gewonnen. Trotzdem sind wir immer noch hungrig nach mehr."

"Wir haben eine fantastische Generation und die meisten der Spieler sind jung. Die jungen Spieler sind schon sehr lange kein Teil des Teams mehr gewesen, aber wir haben den gleichen Wunsch zu gewinnen, wie die Erfahrenen."

Hauptkonkurrent Frankreich

Der Linksverteidiger schaute dann nach vorne Richtung Qualifikation für die WM 2014 und betonte, dass Frankreich ebenso wie die anderen Mannschaften in ihrer Gruppe ein Konkurrent für den amtierenden Sieger darstellen.

"Offensichtlich wird Frankreich der härteste Gegner sein, aber die anderen Mannschaften sind genauso gut. Wir sind der amtierende Sieger, deshab will uns jeder schlagen." Spanien wird die Qualifikation mit einem Auswärtsspiel in Georgien am heutigen Dienstag-Abend beginnen.

Jordi Alba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung