Trotz drei Titeln in Folge

Alba: "Spanien ist immer noch erfolgshungrig”

Von Henning Klefisch
Dienstag, 11.09.2012 | 12:43 Uhr
Alba wechselte im Sommer zum FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Jordi Alba ist davon überzeugt, dass Spanien hungrig für mehr Titel bleibt, auch wenn schon zwei EM-Titel und einen WM-Titel in den vergangenen Jahren gewonnen wurden.

Der Defensiv-Spieler des FC Barcelona glaubt, dass die "La Roja" immer noch relativ jung ist und zeigt sich selbstbewusst, dass der Hunger auf mehr die Nationalmannschaft auch in den nächsten Jahren dominieren wird. Gegenüber "Mundo Deportivo" wird er mit den Worten zitiert: "Die Euro 2012 ist mein erster Titel gewesen, die meisten anderen Spieler haben schon einige Pokal gewonnen. Trotzdem sind wir immer noch hungrig nach mehr."

"Wir haben eine fantastische Generation und die meisten der Spieler sind jung. Die jungen Spieler sind schon sehr lange kein Teil des Teams mehr gewesen, aber wir haben den gleichen Wunsch zu gewinnen, wie die Erfahrenen."

Hauptkonkurrent Frankreich

Der Linksverteidiger schaute dann nach vorne Richtung Qualifikation für die WM 2014 und betonte, dass Frankreich ebenso wie die anderen Mannschaften in ihrer Gruppe ein Konkurrent für den amtierenden Sieger darstellen.

"Offensichtlich wird Frankreich der härteste Gegner sein, aber die anderen Mannschaften sind genauso gut. Wir sind der amtierende Sieger, deshab will uns jeder schlagen." Spanien wird die Qualifikation mit einem Auswärtsspiel in Georgien am heutigen Dienstag-Abend beginnen.

Jordi Alba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung