Fussball

Volunteers-Andrang auf Fußball-WM in Brasilien

SID
Die brasilianische Legende Pele arbeitet ebenfalls an einer erfolgreichen WM
© Getty

Innerhalb von 24 Stunden haben sich insgesamt 37.000 Personen für das Volunteer-Programm der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beworben. Wie der Fußball-Weltverband FIFA am Mittwoch mitteilte, wollen 80 Prozent der Bewerber auch beim Konföderationen-Pokal 2013 als Volunteer arbeiten.

Noch steht nicht fest, wie viele freiwillige Helfer für beide Veranstaltungen eingesetzt werden sollen. Derzeit geht man von 7.000 Helfern für den Konföderationen-Pokal und 15.000 Freiwilligen für die WM aus.

Die Volunteers kommen in den Stadien und anderen offiziellen Orten zum Einsatz. Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern gehören unter anderem die Bereiche Übertragungsdienste, Verpflegung, Transport, Protokolldienste, Akkreditierung, Informationstechnologie, Pressedienste, Hospitality, medizinische Dienste und Wettkämpfe.

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung