37.000 Freiwillige an einem Tag

Volunteers-Andrang auf Fußball-WM in Brasilien

SID
Donnerstag, 23.08.2012 | 10:49 Uhr
Die brasilianische Legende Pele arbeitet ebenfalls an einer erfolgreichen WM
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Innerhalb von 24 Stunden haben sich insgesamt 37.000 Personen für das Volunteer-Programm der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beworben. Wie der Fußball-Weltverband FIFA am Mittwoch mitteilte, wollen 80 Prozent der Bewerber auch beim Konföderationen-Pokal 2013 als Volunteer arbeiten.

Noch steht nicht fest, wie viele freiwillige Helfer für beide Veranstaltungen eingesetzt werden sollen. Derzeit geht man von 7.000 Helfern für den Konföderationen-Pokal und 15.000 Freiwilligen für die WM aus.

Die Volunteers kommen in den Stadien und anderen offiziellen Orten zum Einsatz. Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern gehören unter anderem die Bereiche Übertragungsdienste, Verpflegung, Transport, Protokolldienste, Akkreditierung, Informationstechnologie, Pressedienste, Hospitality, medizinische Dienste und Wettkämpfe.

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung