FIFA-Generalsekretär nach Brasilien-Reise

Valcke zufrieden mit WM-Vorbereitungen

SID
Freitag, 31.08.2012 | 10:26 Uhr
Jerome Valcke ist zufrieden mit dem Stand der WM-Vorbereitungen in Brasilien
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke hat sich nach einer dreitätigen Reise durch das WM-Gastgeberland Brasilien zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen für das Turnier 2014 gezeigt.

Die Arbeiten würden planmäßig verlaufen, sagte Valcke am Freitag.

Bis auf eine Ausnahme: Recife habe noch bis zum November dieses Jahres Zeit zu zeigen, dass es Spiele beim Konföderationen-Pokal im nächsten Jahr ausrichten könne, erklärte Valcke. Bei der im Nordosten Brasiliens gelegenen Stadt gibt es erhebliche Bauverzögerungen.

Ansturm auf Volunteer-Stellen

Indes gibt es einen Ansturm auf die Volunteer-Stellen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien: Nach etwas mehr als einer Woche haben sich beim Fußball-Weltverband FIFA mehr als 95.000 Personen für eine Stelle als freiwillige Helfer beworben, wie die FIFA am Donnerstag bekannt gab.

Nur 15.000 der Bewerber werden bei dem Turnier tatsächlich zum Einsatz kommen, 7.000 beim Konföderationen-Pokal ein Jahr zuvor. So groß war der Andrang auf die Stellen bei der FIFA noch nie.

Bei der WM 2006 in Deutschland hatte es 50.000 Bewerbungen gegeben, 2010 in Südafrika 70.000.

Die WM-Qualifikation Europa im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung