Streik in brasilianischer WM-Stadt beendet

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 20:19 Uhr
Brasilien trägt die WM 2014 aus
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Nach einem einwöchigen Streik gehen die Arbeiten am WM-Stadion im brasilianischen Salvador weiter.

Die Bauarbeiter am Fonte-Nova-Stadion, einem der Austragungsorte der Weltmeisterschaft 2014, erklärten am Mittwoch, dass sie eine Lohnerhöhung von 10,5 Prozent akzeptiert hätten.

Sie hatten die Arbeit wie alle ihre Kollegen im Staat Bahia am vergangenen Donnerstag niedergelegt.

Während sich die anderen Bauarbeiter weiter im Ausstand befinden, traten die Stadionbauer nun vom Streik zurück.

Damit soll nach Gewerkschaftsangaben die Chance gewahrt werden, Austragungsort des Confederations-Cups im kommenden Jahr zu werden. Die FIFA entscheidet im Juni, ob Salvador und Recife zu den vier bereits feststehenden Städten stoßen.

WM-Qualifikation in Europa: Der Spielplan

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung