Fünf Stadien über 50 Prozent fertig

Brasilianische Regierung: Stadien liegen im Plan

SID
Dienstag, 03.04.2012 | 19:13 Uhr
Die Renovierung am legendären Maracana-Stadion in Rio de Janeiro ist zu 39 Prozent abgeschlossen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Laut Brasiliens Regierung liegen die Bauarbeiten in allen zwölf Austragungsorten der WM 2014 im Plan. 800 Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft seien fünf Stadien zu mehr als 50 Prozent fertiggestellt.

Während fünf weitere zu über 30 Prozent abgeschlossen seien, liegen das Beira-Rio-Stadion in Porto Alegre und die Arena das Dunas in Natal mit knapp 20 Prozent am Ende der Liste.

In Porto Alegre, wo fünf WM-Partien stattfinden sollen, ruhen die Arbeiten seit neun Monaten, weil finanzielle Sicherheiten fehlen.

Maracana bei 39 Prozent

Nach offiziellen Angaben vom Dienstag sind die Arbeiten am Castelao-Stadion von Fortaleza mit 60 Prozent am weitesten fortgeschritten.

Die Renovierung des prestigeträchtigen Maracana-Stadions in Rio de Janeiro ist zu 39 Prozent abgeschlossen.

Die WM-Qualifikation 2014 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung