Grundlagen für Zusammenarbeit zwischen Land und FIFA

Rahmengesetz für WM 2014 verabschiedet

SID
Mittwoch, 07.03.2012 | 19:34 Uhr
Jerome Valcke begrüßt die Verabschiedung des Rahmengesetzes für die WM 2014
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

827 Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben die Gastgeber nach langem Tauziehen einen wichtigen Fortschritt verbucht.

In einer Abstimmung der Sonderkommission der brasilianischen Abgeordnetenkammer wurden alle strittigen Punkte des sogenannten WM-Gesetzes verabschiedet und dieses damit auf den Weg gebracht.

Das Gesetz regelt die Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen dem Gastgeberland und dem Weltfußballverband FIFA.

FIFA machte seit Monaten Druck

Die FIFA hatte die Verabschiedung bereits seit Monaten mehrfach angemahnt und den Gastgebern während der laufenden Debatte um das Gesetz zahlreiche Zugeständnisse gemacht.

Dazu zählen eine liberale Nutzung der TV-Bilder für Zweitverwerter sowie die Bereitstellung von 300.000 ermäßigten Eintrittskarten. Außerdem sind Geschäftsleute im Stadionumfeld während der WM nicht an Auflagen der FIFA gebunden.

Valcke nächste Woche in Brasilien

Die Entscheidung gilt auch als Zeichen der Regierung, die jüngsten Differenzen zwischen der brasilianischen Regierung und der FIFA zu entschärfen.

Generalsekretär Jerome Valcke hatte den Fortgang der WM-Vorbereitungen in der vergangenen Woche heftig kritisiert. Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo hatte daraufhin dessen Rücktritt gefordert. Valcke wird am Montag in Brasilien erwartet.

Die Qualifikation zur WM 2014 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung