Blatter setzt weiter auf Generalsekretär Valcke

SID
Montag, 19.03.2012 | 19:52 Uhr
Jerome Valcke ist Generalsekretär der FIFA
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Live
Brügge -
Gent
Serie A
Live
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Live
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Live
Udinese -
Bologna
Serie A
Live
Neapel -
Crotone
Serie A
Live
AC Mailand -
Florenz
Serie A
Live
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Live
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat seinem Generalsekretär Jerome Valcke den Rücken gestärkt und wird trotz dessen umstrittenen Äußerungen zum Stand der WM-Vorbereitungen in Brasilien weiter an ihm festhalten.

Es gebe kein Problem zwischen ihm und Valcke und der Generalsekretär werde alle seine Aufgabengebiete im Weltverband - auch jene, die die WM 2014 beträfen - behalten, sagte Blatter am Montag.

Am Freitag noch hatte der Schweizer in der Frage, ob Valcke weiter als FIFA-Repräsentant mit der brasilianischen Regierung zusammenarbeiten werde, um "Bedenkzeit" gebeten. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, Franz Beckenbauer könnte die Aufgaben Valckes übernehmen.

Valcke hatte Anfang März erklärt, der WM-Gastgeber benötige wegen der schleppenden Vorbereitungsarbeiten einen "Tritt in den Hintern". Valcke sprach von einem Übersetzungsfehler, entschuldigte sich aber später für seine Worte.

Die WM-2014-Quali

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung