Erste WM-Quali-Spiele terminiert

Löw-Team startet gegen die Färöer

SID
Freitag, 18.11.2011 | 12:50 Uhr
Joachim Löw darf sich zum Auftakt der WM-Quali auf ein Heimspiel gegen die Färöer freuen
© Getty
Advertisement
Serie A
Live
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Live
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Live
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Die deutsche Nationalmannschaft startet am 7. September 2012 mit einem Heimspiel gegen die Färöer in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Das WM-Abenteuer Brasilien beginnt für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen die Färöer. Geht es nach dem Wunsch von Bundestrainer Joachim Löw, dann startet die DFB-Auswahl am 7. September 2012 im Heimspiel als frisch gebackener Europameister in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Südamerika und darf sich von den Fans feiern lassen. Denn 68 Tage zuvor findet in Kiew das EM-Endspiel statt.

Im Schnelldurchgang einigten sich am Freitag in der DFB-Zentrale in Frankfurt die sechs Nationalverbände von Deutschland, Schweden, Irland, Österreich, Kasachstan und den Färöer auf den Terminplan der Qualifikationsgruppe C.

"In 50 Minuten haben wir alles fest gemacht. Das ging unglaublich schnell mit der Einigung", sagte ein gutgelaunter Löw, der sich immer wieder mit seinem österreichischen Kollegen Marcel Koller ablichten ließ. Der Favoritenrolle seines Teams ist sich der 51-Jährige bewusst. Löw: "Das ist in der Qualifikation doch immer so mit Deutschland."

Löw: "Schweden und Irland stärker als Türkei und Belgien"

Trotzdem bezeichnete Löw die Gruppe als ausgeglichen und insgesamt schwieriger als jene in der EM-Qualifikation. "Schweden und Irland halte ich für stärker als die Türkei und Belgien. Und Österreich wird eine bessere Rolle spielen als in der Vergangenheit", erklärte der Bundestrainer, der sich am Samstag den Bundesliga-Schlager zwischen Tabellenführer Bayern München und Meister Borussia Dortmund nicht vor Ort im Stadion ansehen wird. "Hansi Flick ist für die Spitzenspiele zuständig", meinte Löw schmunzelnd.

Für Fußball-Zwerg Färöer ist der Qualifikations-Auftakt im kommenden September gleich ein Duell zwischen David und Goliath. "Es ist eine große Herausforderung, gegen Deutschland anzutreten. Die Spieler freuen sich schon jetzt darauf", sagte Kristin Dan Ziska, der bei der Terminbesprechung als stellvertretender Generalsekretär den Verband der Färöer vertrat.

Mut macht dem Underdog ein Blick in Annalen: Immerhin hatte das Team von der Schafsinsel, auf der von 48.000 Einwohnern rund 5000 Fußball spielen, im Jahr 2002 in Hannover nur mit 1:2 gegen Deutschland verloren. Damals hielt der Außenseiter bis zur 59. Minute sogar ein 1:1.

Schweden sagt Löw den Kampf an

Nach dem Aufgalopp steht für die DFB-Auswahl am 11. September 2012 das Prestigeduell in Österreich an. Die Spiele in Irland am 12. Oktober und zu Hause gegen Schweden am 16. Oktober runden die Qualifikation für das Jahr 2012 ab.

Weiter geht es am 22. März 2013 mit der Auswärtspartie in Kasachstan. Das letzte Gruppenspiel bestreitet Deutschland am 15. Oktober 2013 in Schweden. "Wir werden alles tun, euch zu schlagen", meinte der schwedische Coach Erik Hamren und klopfte Jogi Löw freundschaftlich auf die Schulter.

Irlands Nationaltrainer Giovanni Trapattoni ließ sich in der DFB-Zentrale von Generalsekretär John Delaney vertreten. Deutschland ist die erfolgreichste Mannschaft in der Geschichte der WM-Qualifikation mit nur zwei Niederlagen in 74 Partien.

Offiziell beginnt die Quali erst im September 2012. Das Spiel Färöer gegen Österreich wird aber bereits Anfang Juni 2012 stattfinden. Die Partie war ursprünglich für März 2013 angesetzt. Da in diesem Monat aber erst die dortige erste Liga startet, hatte der der Inselstaat um die Verlegung gebeten.

Die WM-Qualifikation in Europa im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung