Sonntag, 13.06.2010

WM 2010

Spanien wohl ohne Torres, aber mit Iniesta

Spanien wird sein WM-Auftaktspiel gegen die Schweiz wohl ohne Fernando Torres bestreiten. Andres Iniesta dagegen wird nach seiner Oberschenkelprellung offenbar rechtzeitig fit.

Fernando Torres wird gegen die Schweiz wohl noch aussetzen
© Getty
Fernando Torres wird gegen die Schweiz wohl noch aussetzen

Europameister Spanien wird in seinem WM-Auftaktspiel am Mittwoch in Durban gegen die Schweiz (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wohl auf Torjäger Fernando Torres verzichten. Mittelfeldspieler Andres Iniesta scheint hingegen rechtzeitig zum Vergleich mit den von Ottmar Hitzfeld trainierten Eidgenossen fit zu werden.

"Ich denke, dass uns Andres gegen die Schweiz zur Verfügung stehen könnte. Bei Torres gehe ich hingegen nicht davon aus, dass er spielt - auch wenn ich es nicht ausschließen will", sagte Nationaltrainer Vicente del Bosque.

Bilder des Tages - 13. Juni
Ein neuer Tag in Südafrika ist angebrochen. Im Stadion Peter Mokaba in Polokwane spielen heute Algerien und Slowenien gegeneinander
© Getty
1/8
Ein neuer Tag in Südafrika ist angebrochen. Im Stadion Peter Mokaba in Polokwane spielen heute Algerien und Slowenien gegeneinander
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf.html
Der Brite Marino Franchitti ist bei der 78. Auflage der 24 Stunden in Le Mans unterwegs
© Getty
2/8
Der Brite Marino Franchitti ist bei der 78. Auflage der 24 Stunden in Le Mans unterwegs
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=2.html
In der Australian Football League geht's rund: Tom Williams von den Western Bulldogs fliegt schön, langt aber sauber daneben
© Getty
3/8
In der Australian Football League geht's rund: Tom Williams von den Western Bulldogs fliegt schön, langt aber sauber daneben
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=3.html
MLB: James Loney (Nr. 7) von den Los Angeles Dodgers macht sich bereit, während im Hintergrund noch Matt Kemp schlägt
© Getty
4/8
MLB: James Loney (Nr. 7) von den Los Angeles Dodgers macht sich bereit, während im Hintergrund noch Matt Kemp schlägt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=4.html
Charakterkopf: Wes Naiqama spielt in Neuseelands Rugby League für Newcastle Knights
© Getty
5/8
Charakterkopf: Wes Naiqama spielt in Neuseelands Rugby League für Newcastle Knights
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=5.html
Dumm gelaufen: Ein Unwetter hat beim LPGA-Turnier in Springfield/Illinois für Chaos gesorgt. Die Profi-Golferinnen müssen warten
© Getty
6/8
Dumm gelaufen: Ein Unwetter hat beim LPGA-Turnier in Springfield/Illinois für Chaos gesorgt. Die Profi-Golferinnen müssen warten
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=6.html
Unüberwindbar: Bei den Gerry Weber Open in Halle dominierte Lleyton Hewitt Gegner Roger Federer. Der Schweizer unterlag mit 6:3, 6:7 (4:7), 4:6
© Getty
7/8
Unüberwindbar: Bei den Gerry Weber Open in Halle dominierte Lleyton Hewitt Gegner Roger Federer. Der Schweizer unterlag mit 6:3, 6:7 (4:7), 4:6
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=7.html
Der nächste Green. Nach dem Patzer von Englands Torwart gestern legte nun Algeriens Keeper nach. Lounes Gaouaoui griff daneben, sein Team verlor gegen Slowenien mit 0:1
© Getty
8/8
Der nächste Green. Nach dem Patzer von Englands Torwart gestern legte nun Algeriens Keeper nach. Lounes Gaouaoui griff daneben, sein Team verlor gegen Slowenien mit 0:1
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1306/wm-suedafrika-polokwane-rugby-mlb-le-mans-golf,seite=8.html
 

Fabregas: "Dürfen nur von Spiel zu Spiel denken"

Iniesta hatte sich im letzten WM-Test der Iberer am vergangenen Mittwoch gegen Polen (6:0) eine Prellung am rechten Oberschenkel zugezogen. Torres schien nach seiner Knie-Operation im vergangenen April hingegen zuletzt auf einem guten Weg zu alter Form und trainierte voll mit der Mannschaft.

Allerdings möchte del Bosque im Falle des Siegtorschützen aus dem EM-Finale gegen Deutschland offenbar kein Risiko eingehen.

Trotz der ungewissen Personallage vor dem WM-Start gibt Mittelfeldstar Cesc Fabregas für die kommenden Wochen eine klare Marschrichtung vor. "Wir sind hungrig auf den Titel und können zeigen, dass wir die beste Mannschaft dieses Turniers sind", meinte der Kapitän des englischen Top-Klubs FC Arsenal: "Aber wir dürfen nur von Spiel zu Spiel denken."

Neben der Schweiz trifft Spanien in der Vorrundengruppe H auf Honduras (21. Juni) und Chile (25. Juni).

Honduraner Palacios fit, Suazo weiter fraglich

 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe H - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe H

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.