Mittwoch, 23.06.2010

WM 2010

Villa kommt ungeschoren davon

Spaniens Stürmer David Villa muss nach seinem Schlag ins Gesicht eines honduranischen Gegenspielers keine Konsequenzen fürchten. Die FIFA stellt keine weiteren Untersuchungen an.

David Villa spielt seit 2010 für den FC Barcelona
© Getty
David Villa spielt seit 2010 für den FC Barcelona

Spaniens EM-Torschützenkönig David Villa kommt nach dem Schlag ins Gesicht seines Gegenspielers Emilio Izaguirre im WM-Vorrundenspiel am Montag gegen Honduras (2:0) ungeschoren davon.

"Die FIFA-Disziplinarkommission hat keinen Grund gesehen, weitere Untersuchungen anzustellen und ein Verfahren zu eröffnen", sagte FIFA-Sprecher Pekka Odriozola am Mittwoch. Weitere Angaben zu dem Vorfall und der Entscheidungsfindung nach Ansicht der TV-Bilder wollte der Verband nicht machen.

FIFA weicht von Linie ab

Villa, der sich seinen Aussetzer unbemerkt von Schiedsrichter Yuichi Nishimura (Japan) geleistet und die Partie mit einem Doppelpack zugunsten seines Teams entschieden hatte, steht dem Europameister damit im letzten Gruppenspiel am Freitag in Pretoria (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) gegen Chile zur Verfügung. Mit dem Entschluss verließ die FIFA allerdings ihre Linie der vergangenen Jahre.

Bei der WM 2006 in Deutschland hatte die Disziplinarkommission den TV-Beweis nach dem Viertelfinale zwischen der DFB-Mannschaft und Argentininien bemüht.

Der Verband sah es im Anschluss als erwiesen an, dass Torsten Frings dem Südamerikaner Julio Cruz einen Faustschlag versetzt hatte, und sperrte den Mittelfeldspieler für das Halbfinale gegen den späteren Weltmeister Italien. Für ein zweites Spiel wurde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt.

Villa droht Nachspiel wegen Tätlichkeit

WM: Spanien - Honduras (Gruppe H)
Spanien - Honduras 2:0: Spanien hatte sich Wiedergutmachung für die Niederlage gegen die Schweiz vorgenommen. Honduras träumte von Schadensbegrenzung
© Getty
1/12
Spanien - Honduras 2:0: Spanien hatte sich Wiedergutmachung für die Niederlage gegen die Schweiz vorgenommen. Honduras träumte von Schadensbegrenzung
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios.html
Von Beginn an machten die Spanier Druck, lediglich die Chancenverwertung war zu bemängeln
© Getty
2/12
Von Beginn an machten die Spanier Druck, lediglich die Chancenverwertung war zu bemängeln
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=2.html
In der 18. Minute schlenzte David Villa (am Boden) den Ball nach einem traumhaften Sololauf ins Netz
© Getty
3/12
In der 18. Minute schlenzte David Villa (am Boden) den Ball nach einem traumhaften Sololauf ins Netz
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=3.html
Ole! Villa (l.) verwöhnte die spanischen Fans mit einem Torero-Torjubel
© Getty
4/12
Ole! Villa (l.) verwöhnte die spanischen Fans mit einem Torero-Torjubel
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=4.html
Fernando Torres knüpfte an die schwache Leistung aus dem Spiel gegen die Schweiz an und vergab Chancen im Minutentakt
© Getty
5/12
Fernando Torres knüpfte an die schwache Leistung aus dem Spiel gegen die Schweiz an und vergab Chancen im Minutentakt
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=5.html
Skandal in der 40. Minute: Emilio Izaguirre (am Boden) bekam eine Backpfeiffe von David Villa...
© Getty
6/12
Skandal in der 40. Minute: Emilio Izaguirre (am Boden) bekam eine Backpfeiffe von David Villa...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=6.html
..., jedoch hatte es Schiedsrichter Yuishi Nishimura nicht gesehen
© Getty
7/12
..., jedoch hatte es Schiedsrichter Yuishi Nishimura nicht gesehen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=7.html
Zur Halbzeitpause war David Villa (l.) stinksauer - er ahnte wohl schon, dass ihm eine nachträgliche Sperre droht
© Getty
8/12
Zur Halbzeitpause war David Villa (l.) stinksauer - er ahnte wohl schon, dass ihm eine nachträgliche Sperre droht
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=8.html
Und noch einer! Villa (l.) ballerte von der Strafraumgrenze aufs Tor - der Honduraner Osman Chavez fälschte unglücklich ab
© Getty
9/12
Und noch einer! Villa (l.) ballerte von der Strafraumgrenze aufs Tor - der Honduraner Osman Chavez fälschte unglücklich ab
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=9.html
Au Backe! David Villa schnappte sich den Ball nach einem Elfer-Geschenk der Honduraner - und semmelte ihn rechts daneben
© Getty
10/12
Au Backe! David Villa schnappte sich den Ball nach einem Elfer-Geschenk der Honduraner - und semmelte ihn rechts daneben
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=10.html
Gerard Pique war wieder einmal der Unglücksrabe und bekam - wie schon gegen die Schweiz - Stollen ins Gesicht
© Getty
11/12
Gerard Pique war wieder einmal der Unglücksrabe und bekam - wie schon gegen die Schweiz - Stollen ins Gesicht
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=11.html
45.000 Zuschauer waren im Ellis Park Stadion inm Johannesburg zugegen und sorgten für ausgelassene Stimmung
© Getty
12/12
45.000 Zuschauer waren im Ellis Park Stadion inm Johannesburg zugegen und sorgten für ausgelassene Stimmung
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/spanien-honduras/xavi-iniesta-torres-villa-puyol-casillas-silva-xabi-alonso-palacios,seite=12.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe H - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe H

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.