WM 2010

Palacios und Suazo bei Honduras fraglich

SID
Donnerstag, 10.06.2010 | 22:54 Uhr
Wilson Palacios bestritt 16 Spiele in der WM-Qualifikation und erzielte dabei zwei Tore
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Vor dem WM-Auftaktspiel gegen Chile am Mittwoch ist der Einsatz von Honduras Mittelfeldspieler Wilson Palacios und Stürmer David Suazo fraglich.

Honduras bangt vor seinem Auftaktspiel bei der WM in Südafrika gegen Chile am Mittwoch (13.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) weiter um Wilson Palacios und David Suazo.

Sowohl Mittelfeldspieler Palacios als auch Stürmer Suazo klagen über muskuläre Probleme und konnten bei der ersten Einheit des Teams auf südafrikanischem Boden nur im Kraftraum trainieren.

"Muskelverletzungen darf man nicht unterschätzen", sagte Nationaltrainer Reinaldo Rueda, der eine Prognose zum Heilungsverlauf als "schwierig" bezeichnete. Ursprünglich sollten die angeschlagenen Spieler direkt nach der Ankunft wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen.

Chilene Suazo wieder im Mannschaftstraining

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung