WM 2010

Tausende Slowaken feiern historischen Sieg

SID
Donnerstag, 24.06.2010 | 22:49 Uhr
Genzenloser Jubel in Bratislava
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

In der slowakischen Hauptstadt Bratislava haben Tausende Fans den Sieg ihrer Nationalmannschft gegen Italien und den damit verbundenen Achtelfinaleinzug gefeiert.

Der Ex-Nürnberger Robert Vittek und seine Kollegen haben mit dem überraschenden Achtelfinal-Einzug bei der WM in Südafrika die ganze Slowakei in Partylaune versetzt.

In der Hauptstadt Bratislava feierten mehrere Tausend den 3:2-Coup ihrer Repre gegen Weltmeister Italien ausgelassen.

Selbst die Tschechen feiern mit

Hupende Autos, trötende Vuvuzelas und singende Fans in Nationaltrikots sorgten für eine unglaubliche Geräuschkulisse und legten die Stadt nahezu lahm.

"Danke, danke", sangen die Anhänger. Sogar zahlreiche Menschen aus der ehemaligen Schwester-Republik Tschechien feierten in Slowakei-Trikots den Erfolg des WM-Neuling.

Ein 22 Jahre alter Mann sprang derweil nur mit einer Flagge des Landes umhüllt in den Brunnen auf dem Rathausplatz der Stadt: Er hatte eine Wette verloren.

Analyse: Italien - Slowakai

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung