WM 2010

Slowakei gegen Neuseeland vor Minuskulisse

SID
Dienstag, 15.06.2010 | 15:53 Uhr
"Nicht ganz ausverkauft" - Die Arena beim Spiel Slowakei - Neuseeland blieb nahezu halb leer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Beim Duell der Underdogs Neuseeland und Slowakei blieben im 38.646 Zuschauer fassenden Stadion viele Plätze unbesetzt. Nur rund 20.000 Zuschauer verfolgten das Spiel in der Arena.

Das Spiel der Gruppe F zwischen Neuseeland und Slowakei fand vor einer neuen Minuskulisse der WM in Südafrika statt.

Nur rund 20.000 Zuschauer wollten die Partie der beiden WM-Underdogs am Dienstag zur Mittagsstunde (13.30 Uhr) im Royal-Bafokeng-Stadion von Rustenburg sehen. Auf den Rängen blieben bei sonnigem Wetter, aber niedrigen Temperaturen viele Plätze unbesetzt.

Der Vuvuzela-Lärm hielt dafür sich in Grenzen. Die FIFA gibt die Kapazität des Stadions mit 38.646 Zuschauern an.

FIFA verweist Bier-Babes aus Stadion

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung