WM 2010

Wirbel um Wolfsburger Santana

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 10:57 Uhr
Jonathan Santana (r.) spielt seit 2007 für Paraguay und bestritt bereits 24 Länderspiele
© Getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Fußball-Bundesligaprofi Jonathan Santana vom VfL Wolfsburg hat in Paraguays Nationalmannschaft für Wirbel gesorgt. In einem Interview mit der Tageszeitung "La Capital" aus Buenos Aires erklärte der Mittelfeldspieler, dass sich sein ganzes Leben auf Argentinien konzentriere, und er jetzt nicht seine Gefühle ändere, nur weil er in der Nationalelf des Nachbarlandes spiele.

"In Paraguay haben sie mich sehr gut empfangen, ich habe eine große Zuneigung zu dem Volk. Jetzt aber zu sagen, dass ich mich als Paraguayer fühle, wäre eine Lüge", wird der 28-Jährige zitiert.

Er war wie der Dortmunder Lucas Barrios und der für einen argentinischen Klub spielende Nestor Ortigoza wegen eines paraguayischen Elternteils im Vorfeld der WM von den Guaranis eingebürgert worden.

Prompt folgte ein Dementi des paraguayischen Verbandes und von Santana. "Der Mittelfeldspieler der paraguayischen Nationalmannschaft, Jonathan Santana, stellt gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit im Allgemeinen klar, dass er paraguayischer Nationalität ist, denn seine Wurzeln sind paraguayische, da seine Mutter und die gesamte Familie seiner Mutter in Paraguay geboren ist, weshalb der Fußballer ebenfalls paraguayischer Herkunft ist. Und aus diesem Grund widerspricht er jeder Äußerung, die sich darauf bezieht, dass er sich nicht als Paraguayer fühle. Obwohl der Fußballer in Argentinien geboren und aufgewachsen ist, bereut er es in keinster Weise seine Entscheidung, Paraguay zu vertreten."

"Mutter aller Demütigungen erspart"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung