Mittwoch, 16.06.2010

WM 2010: Schock für Italien

Bandscheibenvorfall: Buffon droht WM-Aus

Italiens Nationaltorhüter Gianluigi Buffon steht vor dem Aus bei der WM in Südafrika. Seine gegen Paraguay erlittene Rückenverletzung erwies sich als leichter Bandscheibenvorfall.

Für Gianluigi Buffon ist die WM in Gefahr
© sid
Für Gianluigi Buffon ist die WM in Gefahr

Schock für Weltmeister Italien und Starkeeper Gianluigi Buffon: Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls droht dem Nationaltorhüter der Squadra Azzurra bei der Fußball-WM in Südafrika das Aus.

Wie der Titelverteidiger am Mittwoch bestätigte, wird Buffon definitiv für das nächste Spiel gegen Neuseeland am Sonntag (15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) in Nelspruit ausfallen. Auch ein Einsatz im letzten Gruppenmatch gegen die Slowakei am 24. Juni im Ellis Park von Johannesburg (15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) ist äußerst fraglich.

"Er kann zunächst einmal mindestens eine Woche bis zehn Tage nichts machen. Danach müssen wir sehen, wie die Therapie mit Übungen und Massagen anschlägt", sagte Teamarzt Enrico Castellacci nach einer eingehenden Untersuchung des viermaligen Welttorhüters im Krankenhaus von Pretoria.

Wie lange Buffon genau ausfällt, konnte der Mediziner nicht sagen: "Darüber lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren."

"Buffon ist Rückgrat des Teams"

Der 32 Jahre alte Schlussmanns von Rekordmeister Juventus Turin soll allerdings zunächst beim Team bleiben und hofft trotz der niederschmetternden Diagnose auf weitere Einsätze im späteren Verlauf des Turniers.

Dabei könne frühestens vom Achtel- oder Viertelfinale die Rede sein, ließ Castellacci durchblicken. Zur weiteren Behandlung beantragte Italien bei der FIFA die Erlaubnis für die Verabreichung von Kortison.

Wie schwer Buffons Ausfall wiegt, erklärte Verteidiger Giorgio Chiellini. "Buffon ist das Rückgrat des Teams. Wir müssen erstmal abwarten, wie viele Spiele er wirklich fehlen wird. Aber er ist ein Anführer und ein großer Spieler. Wenn Torleute fehlen, ist das immer eine knifflige Sache. Seine Abwesenheit wird sich sicher bemerkbar machen", sagte Buffons Teamkollege bei Juventus.

Der viermalige Welttorhüter Buffon war in Italiens Auftaktspiel gegen Paraguay (1:1) am Montag bereits zur Halbzeit für Federico Marchetti ausgewechselt worden. Zunächst waren die Beschwerden auf einen eingeklemmten Ischiasnerv zurückgeführt worden. Vor der Untersuchung hatte Buffon selbst gesagt: "Ich bin um meinen Rücken und meine Chancen bei der WM besorgt."

Noch keine Entscheidung über Operation

Ob Buffon womöglich sogar operiert werden muss, ließ Castellacci offen: "Diese Entscheidung wird nicht hier, sondern in Turin getroffen."

Die Rückenprobleme verfolgen Buffon schon seit zweieinhalb Jahren, als er erstmals wegen eines Bandscheibenvorfalls pausieren musste. Zuletzt waren die Schmerzen im Frühjahr erneut aufgetreten.

Als Ersatz für Buffon steht Marchetti vom sardischen Klub Cagliari Calcio bereit. Der 27-Jährige debütierte vor einem Jahr in der Nationalmannschaft und kommt bislang auf sechs Einsätze.

"Ich glaube, dass Marchetti bereit ist", sagte Chiellini. Mittelfeldspieler Simone Pepe ergänzte: "Es ist nicht leicht, die Besten der Welt zu ersetzen. Aber er hat die Qualität, das zu tun und uns zu helfen."

"Mutter aller Demütigungen erspart"

Bilder des Tages - 16. Juni
Rock 'n' Roll! Chipper Jones von den Atlanta Braves feiert seinen Homerun. Viel mehr zu feiern gab es danach nicht mehr. Sein Team verlor gegen die Tampa Bay Rays mit 4:10
© Getty
1/6
Rock 'n' Roll! Chipper Jones von den Atlanta Braves feiert seinen Homerun. Viel mehr zu feiern gab es danach nicht mehr. Sein Team verlor gegen die Tampa Bay Rays mit 4:10
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1606/mlb-nba-finals-rugby-england-basketball-snoop-dogg-p-diddy-david-strettle-ascot-junior-la-lakers-boston-celtics.html
Hangtime! L.A. Laker Shannon Brown überspringt Freund und Feind. Die Lakers ließen den Boston Celtics in Spiel 6 der NBA Finals keine Chance und gewannen mit 89:67
© Getty
2/6
Hangtime! L.A. Laker Shannon Brown überspringt Freund und Feind. Die Lakers ließen den Boston Celtics in Spiel 6 der NBA Finals keine Chance und gewannen mit 89:67
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1606/mlb-nba-finals-rugby-england-basketball-snoop-dogg-p-diddy-david-strettle-ascot-junior-la-lakers-boston-celtics,seite=2.html
Auch der Prominenz im Staples Center zu Los Angeles hat der Auftritt ihres Teams gefallen. Hier posieren Rapper P. Diddy und Snoop Dogg gut gelaunt
© Getty
3/6
Auch der Prominenz im Staples Center zu Los Angeles hat der Auftritt ihres Teams gefallen. Hier posieren Rapper P. Diddy und Snoop Dogg gut gelaunt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1606/mlb-nba-finals-rugby-england-basketball-snoop-dogg-p-diddy-david-strettle-ascot-junior-la-lakers-boston-celtics,seite=3.html
Sieht so ein Erholungstag aus? Der englische Rugby-Nationalspieler David Strettle schaut ehrfürchtig in Richtung des Hais. Die Spieler besuchten die Ocean World in Sydney
© Getty
4/6
Sieht so ein Erholungstag aus? Der englische Rugby-Nationalspieler David Strettle schaut ehrfürchtig in Richtung des Hais. Die Spieler besuchten die Ocean World in Sydney
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1606/mlb-nba-finals-rugby-england-basketball-snoop-dogg-p-diddy-david-strettle-ascot-junior-la-lakers-boston-celtics,seite=4.html
Miguel Angel Jimenez - mit diesem Namen muss man sich wohl eine dicke Zigarre anzünden. Auch mal während der Aufwärmrunde vor den U.S. Open der Golfer
© Getty
5/6
Miguel Angel Jimenez - mit diesem Namen muss man sich wohl eine dicke Zigarre anzünden. Auch mal während der Aufwärmrunde vor den U.S. Open der Golfer
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1606/mlb-nba-finals-rugby-england-basketball-snoop-dogg-p-diddy-david-strettle-ascot-junior-la-lakers-boston-celtics,seite=5.html
Eng und schnell geht es zur Sache in Ascot! Seb Sanders und sein Pferd Junior gewinnen das Pferderennen am ersten Tag des Royal Ascot
© Getty
6/6
Eng und schnell geht es zur Sache in Ascot! Seb Sanders und sein Pferd Junior gewinnen das Pferderennen am ersten Tag des Royal Ascot
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1606/mlb-nba-finals-rugby-england-basketball-snoop-dogg-p-diddy-david-strettle-ascot-junior-la-lakers-boston-celtics,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe F - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe F

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.