Freitag, 18.06.2010

WM 2010

Holland und Japan müssen Regen ausweichen

Die Niederlande und Japan mussten ihr Abschlusstraining im Township Kwamashu absolvieren. Der Rasen im Moses-Mabhida-Stadion in Durban sollte nach Regenfällen geschont werden.

Die Niederlande mussten für ihr Abschlusstraining umziehen
© sid
Die Niederlande mussten für ihr Abschlusstraining umziehen

Starke Regenfälle haben den Rasen im Moses-Mabhida-Stadion von Durban in Mitleidenschaft gezogen und die Trainingspläne der Niederlande und Japan über den Haufen geworfen. Die beiden Nationalmannschaften, die am Samstag  im zweiten Spiel der Gruppe E aufeinander treffen, mussten am Freitag zum Abschlusstraining in das Princess-Magogo-Stadion im Township Kwamashu umziehen.

"Wir wollen den Rasen im WM-Stadion schonen. Uns stehen drei hervorragende Trainingsplätze zur Verfügung", sagte Stadionmanager Bongi Hlope. Bei den übrigen Vorrundenspielen zwischen Nigeria und Südkorea (22. Juni) sowie Brasilien und Portugal (25. Juni) sei ein ähnliches Vorgehen möglich. In Durban hatte Deutschland am Sonntag sein erstes Gruppenspiel gegen Australien (4:0) bestritten.

Am Donnerstag war bereits das Abschlusstraining der deutschen Nationalmannschaft für das Spiel gegen Serbien in Port Elizabeth wegen starker Regenfälle ausgefallen. Die Einheit wurde kurzerhand auf dem Trainingsplatz in Pretoria absolviert. Eine Übungseinheit von Deutschlands Gruppengegner Ghana musste am Donnerstag um zwei Stunden verschoben werden, da der Platz im WM-Quartier nördlich von Rustenburg noch gefroren war.

Japans Trainer: "Spielen auf Sieg"

Bilder des Tages - 18. Juni
Beneidenswert: Bennett Blakeman bearbeitet einen Sandbunker bei den US Open am traumhaft schönen Pebble Beach
© Getty
1/5
Beneidenswert: Bennett Blakeman bearbeitet einen Sandbunker bei den US Open am traumhaft schönen Pebble Beach
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1806/us-open-pebble-beach-bennett-blakemann-nba-finals-los-angeles-lakers-kobe-bryant-new-york-yankees.html
Placido Polanco (l.) von den Philadelphia Phillies schreckt auch vor den Zuschauerrängen der Yankees nicht zürück. New York gab sich 1:7 geschlagen
© Getty
2/5
Placido Polanco (l.) von den Philadelphia Phillies schreckt auch vor den Zuschauerrängen der Yankees nicht zürück. New York gab sich 1:7 geschlagen
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1806/us-open-pebble-beach-bennett-blakemann-nba-finals-los-angeles-lakers-kobe-bryant-new-york-yankees,seite=2.html
Die All Blacks im Vormarsch: Neuseelands Junioren gewannen im Rugby-Kult-Duell gegen Südafrika mit 36:7
© Getty
3/5
Die All Blacks im Vormarsch: Neuseelands Junioren gewannen im Rugby-Kult-Duell gegen Südafrika mit 36:7
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1806/us-open-pebble-beach-bennett-blakemann-nba-finals-los-angeles-lakers-kobe-bryant-new-york-yankees,seite=3.html
Catfight! Im WNBA-Duell zwischen Indiana Fever und Seattle Storm wird sich nichts geschenkt
© Getty
4/5
Catfight! Im WNBA-Duell zwischen Indiana Fever und Seattle Storm wird sich nichts geschenkt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1806/us-open-pebble-beach-bennett-blakemann-nba-finals-los-angeles-lakers-kobe-bryant-new-york-yankees,seite=4.html
So sehen Gewinner aus: Kobe Bryant feiert den Sieg des NBA-Finals gegen die Boston Celtics
© Getty
5/5
So sehen Gewinner aus: Kobe Bryant feiert den Sieg des NBA-Finals gegen die Boston Celtics
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1806/us-open-pebble-beach-bennett-blakemann-nba-finals-los-angeles-lakers-kobe-bryant-new-york-yankees,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe E - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe E

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.