WM 2010

Australiens Chipperfield erwartet neue Startelf

SID
Donnerstag, 17.06.2010 | 15:29 Uhr
Scott Chipperfield (r.) rechnet gegen Ghana mit einer neuen Startelf
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Australiens Scott Chipperfield geht davon aus, dass im Spiel gegen Ghana eine neue Startelf auflaufen wird. Der Verteidiger hofft zudem auf ein Comeback von Harry Kewell.

Australiens Verteidiger Scott Chipperfield rechnet nach der 0:4-Schlappe gegen Deutschland für das zweite WM-Gruppenspiel gegen Ghana am Samstag mit mehreren Änderungen in der Startelf. "Davon gehe ich aus. Jeder Spieler steht nach dieser enttäuschenden Vorstellung unter Druck", sagte der 34-Jährige vom Schweizer Meister FC Basel.

Chipperfield sparte dabei nicht mit Selbstkritik. "Ich habe mehrfach schlecht ausgesehen, als zwei oder drei Spieler auf mich zugekommen sind", sagte der Routinier, der auf ein Comeback des zuletzt verletzten Harry Kewell hofft: "Ich bin mir sicher, dass er gegen Ghana spielen wird."

Ghana-Training wegen Frost verschoben

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung