USA-Keeper Howard wohl gegen Slowenien dabei

SID
Sonntag, 13.06.2010 | 19:38 Uhr
Schmerzverzerrtes Gesicht: USA-Keeper Tim Howard während des England-Spiels
© sid
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trotz einer Rippenverletzung aus dem WM-Spiel gegen England kann USA-Torhüter Tim Howard am Freitag gegen Slowenien wohl zwischen den Pfosten stehen.

Torhüter Tim Howard steht der Nationalmannschaft der USA im zweiten WM-Gruppenspiel am Freitag gegen Slowenien wohl zur Verfügung. "Wenn man sieht, wie Timmy nach seiner Verletzung gespielt hat, kann man von einem Einsatz ausgehen", sagte Nationaltrainer Bob Bradley einen Tag nach dem 1:1 gegen England.

Howard hatte bei einem Zusammenprall mit Emile Heskey eine Rippenverletzung erlitten, konnte nach einer mehrminütigen Behandlungspause aber weiterspielen. Als Ersatztorhüter stehen Bradley Marcus Hahnemann und Brad Guzan zur Verfügung.

Engländer mit Bildstörung bei Gerrard-Tor

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung