US-Keeper Howard spielt trotz Schmerzen

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 17:43 Uhr
Tim Howard spielt seit 2007 für den FC Everton
© sid
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

US-Keeper Tim Howard wird im zweiten Gruppenspiel gegen Slowenien trotz einer Rippenverletzung spielen. "Die Schmerzen werden mich nicht stoppen können", sagte der 31-Jährige.

US-Torhüter Tim Howard ist ein harter Knochen: Der Schlussmann wird am Freitag (15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) gegen Slowenien unabhängig von der Schwere seiner Rippenverletzung auflaufen.

Der 31-Jährige war zum Auftakt der Fußball-WM gegen England (1:1) mit Emile Heskey zusammengeprallt, lässt die Verletzung allerdings erst nach dem Turnier untersuchen.

"Ich vertraue auf das Adrenalin. Davon kann man gar nicht genug bekommen", sagte Howard: "Sobald das Spiel beginnt, werde ich bereit sein. Die Schmerzen werden mich nicht stoppen können."

Großes Interesse am Auftaktmatch der USA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung