Yahia hofft auf weiteren Green-Fehler

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 19:19 Uhr
Anthar Yahia spielt seit 2007 für den VfL Bochum
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
So22.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Serie A
Live
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Live
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Die algerische Fußball-Nationalmannschaft will den unsicheren englischen Torhüter Robert Green beim Duell am Freitag mit Weitschüssen zu weiteren Fehlern zwingen.

"Wir hätten nichts dagegen, wenn er nochmal danebengreift. Wir werden versuchen, England und seinen Torhüter unter Druck zu setzen. Denn wir wollen das algerische Volk stolz machen", sagte Kapitän Anthar Yahia vor dem Aufeinandertreffen beider Teams in Kapstadt.

Green hatte beim 1:1 der Three Lions zum Auftakt gegen die USA den Ausgleich von Clint Dempsey verschuldet. Obwohl Teammanager Fabio Capello sich noch nicht entschieden hat, ob er gegen Algerien erneut auf Green setzen wird, haben die Wüstenfüchse angeblich im Training Weitschüsse geübt. Auch Algerien steht nach dem 0:1 gegen die Slowenen zum Start vor der Partie gegen England unter Druck.

Allerdings hat Algerien ganz eigene Sorgen auf der Torhüterposition. Fawzi Chaouchi, der sich beim 0:1 gegen Slowenien ebenfalls einen Patzer erlaubte, musste am Mittwoch mit dem Training aussetzen. Der 25-Jährige erlitt eine Zerrung im linken Knie. Als Ersatz steht Rais M'bolhi zur Verfügung.

"Sind bereit für die Engländer"

"Wir haben Qualitäten, die gegen England zum Tragen kommen können. Wir werden ihnen Probleme machen. Wir werden noch mehr als gegen Slowenien geben, auch wenn es hart für uns wird. England hat großartige Einzelspieler, aber wir haben ja am Samstag gesehen, dass ihre Mannschaft noch nicht auf höchstem Niveau spielt", sagte der Bochumer Yahia.

Trainer Rabah Saadane gab zwar zu, dass seine Elf gegen den Weltmeister von 1966 Außenseiter sei.

"Aber wir sind bereit für die Engländer. Das wird ein schwieriges, ein großes Spiel. Wir müssen da unsere maximale Leistungsfähigkeit ausschöpfen", sagte er. Das gilt wohl vor allem für Torwart Fawzi Chaouchi: Der hatte nämlich das 0:1 von Robert Koren mit einer Panne a la Green erst ermöglicht.

Steckbrief Algerien: Alle News und Daten im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung