Dienstag, 15.06.2010

WM 2010

Maradonas Erinnerungen an Südkorea-Coach

Deja-vu-Erlebnis für den argentinischen Fußball-Nationaltrainer Diego Maradona: Der 49-Jährige und sein südkoreanischer Kollege Huh Jung-Moo treffen sich am Donnerstag im WM-Duell in Johannesburg 24 Jahre nach ihrem ersten Aufeinandertreffen bei der WM 1986 in Mexiko wieder.

Diego Maradona (l.) hatte 1986 im Spiel gegen Südkorea einen schweren Stand
© Getty
Diego Maradona (l.) hatte 1986 im Spiel gegen Südkorea einen schweren Stand

Maradona hat keine guten Erinnerungen an Huh. "Er hat nicht Fußball gespielt, sondern Taekwondo praktiziert", sagte Maradona in Erinnerung an ein schlimmes Foul seines damaligen Gegenspielers.

Am 2. Juni 1986 gewann Argentinien in Mexiko-Stadt das Gruppenduell gegen die Südkoreaner 3:1. Maradona führte die Gauchos vor 24 Jahren zum zweiten WM-Triumph durch ein 3:2 im Endspiel im Azteken-Stadion gegen Deutschland.

Obwohl der Tritt rotwürdig war, sah Huh nicht einmal die Gelbe Karte.

"Ich habe ihn nicht absichtlich getroffen. Wenn das so gewesen wäre, hätte mich der Schiedsrichter vom Platz gestellt. Aber ich bin ja noch nicht einmal verwarnt worden", sagte der südkoreanische Coach.

Argentinien bangt um Veron-Einsatz


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe B - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe B

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.