Maradona bringt wohl Agüero von Beginn an

SID
Sonntag, 20.06.2010 | 21:44 Uhr
Sergio Agüero (r.) kann womöglich gegen Griechenland von Beginn an auf Torejagd gehen
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der argentinische Nationaltrainer Diego Maradona wird im dritten WM-Gruppenspiel am Dienstag gegen Griechenland wohl erstmals von Beginn an auf Angreifer Sergio Agüero setzen.

Argentiniens Nationaltrainer Diego Maradona wird im dritten WM-Gruppenspiel am Dienstag gegen Griechenland (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wohl erstmals Sergio Agüero von Beginn an spielen lassen.

"Diego hat mir erklärt, dass er mich neben Messi aufbieten wird", sagte der Angreifer von Atletico Madrid am Sonntag. Agüero ist mit Maradonas Tochter Gianinna liiert, sie haben ein gemeinsames Kind.

Maradona schickte am Sonntag eine auf sieben Positionen veränderte Startelf auf den Trainingsplatz. Mit dabei war auch Diego Milito von Inter Mailand, der im Champions-League-Finale gegen Bayern München (2:0) beide Tore erzielt hatte. Auf der Bank Platz nehmen könnte demnach Gonzalo Higuain, der mit drei Treffern die WM-Torjägerliste anführt.

Argentinien braucht nach den beiden Siegen gegen Nigeria (1:0) und Südkorea (4:1) nur noch einen Punkt, um sicher das Achtelfinale zu erreichen.

Sergio Agüero im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung