WM 2010

Marquez verausgabt sich bei WM-Auftakt

SID
Samstag, 12.06.2010 | 17:40 Uhr
Rafael Marquez schoss im Eröffnungsspiel den Ausgleich für Mexiko
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
Live
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Mexiko-Verteidiger Rafael Marquez ist nach dem 1:1 beim WM-Auftakt gegen Südafrika von Krämpfen geplagt worden. Coach Javier Aguirre: "Er war angeschlagen, aber wollte nicht raus."

Von Krämpfen wurde das mexikanische Verteidiger-Ass Rafael Marquez nach dem 1:1 im WM-Eröffnungsspiel am Freitag gegen Gastgeber Südafrika in Johannesburg geplagt.

Der Abwehrspieler vom FC Barcelona hatte den mexikanischen Ausgleichstreffer erzielt und seinem Team einen Punkt zum Auftakt gerettet. "Wir sind in unserem Spiel sehr abhängig von Rafa. Er war angeschlagen, wollte aber nicht raus. Er hat uns gerettet", sagte Trainer Javier Aguirre.

Marquez war nicht zufrieden mit dem Ergebnis gegen Bafana Bafana: "Die Leistung der Mannschaft hat gestimmt, aber das Resultat war nicht zufriedenstellend." Der Barca-Profi ist im Übrigen erst der dritte mexikanische Spieler nach Alberto Garcia Aspe (1994 und 1998) und Cuauhtemoc Blanco (1998 und 2002), der bei zwei unterschiedlichen WM-Endrunden getroffen hat. Marquez hatte auch das letzte mexikanische Tor bei der WM 2006 in Deutschland erzielt.

Südafrika vs. Mexiko: Die Analyse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung