Dienstag, 15.06.2010

WM 2010

Frankreichs Yade tappt selbst in die "Luxusfalle"

Rama Yade ist bei ihrem Kurztrip zur WM selbst in die "Luxusfalle" getappt. Zuvor hatte Frankreichs Sportstaatssekretärin die Nationalspieler aufgrund zu hoher Kosten kritisiert.

Frankreichs Sportstaatssekretärin Rama Yade übte zuvor Kritik an Frankreichs Spielern
© Getty
Frankreichs Sportstaatssekretärin Rama Yade übte zuvor Kritik an Frankreichs Spielern

Frankreichs Sportstaatssekretärin Rama Yade ist bei ihrem Kurztrip zur Fußball-WM in Südafrika selbst in die "Luxusfalle" getappt. Die Übernachtungen von Yade in einer Junior Suite eines Fünf-Sterne-Hotels in Georgetown haben mehr Kosten verursacht als die von ihr kritisierte eigene Nationalmannschaft.

Yade verbrachte nach Angaben der Satire-Zeitung "Le Canard" zwei Nächte in dem Nobel-Hotel. Eine Übernachtung kostete 667 Euro. Fünf weitere Räume für je 340 Euro pro Übernachtung standen für ihr Personal zur Verfügung. Die Zimmer der Nationalspieler in Knysna am Indischen Ozean sind mit 589 Euro pro Nacht veranschlagt.

Yade habe noch versucht, die Buchung zu stornieren. Doch die Rechnung war bereits bezahlt und das Hotel war nicht gewillt, die Stornierung zu akzeptieren. Zwei Nächte verbrachte Yade im französischen Konsulat, eine weitere Nacht in einem Hotel für 120 Euro.

Laut Le Canard hat der Besuch von Yade dem Ministerium 45.000 Euro gekostet. 37.000 Euro kosteten die Flugtickets der ersten Klasse für Yade und ihr Personal. Yade hatte das Nationalteam mit den Worten kritisiert, sie vermisse "den nötigen Anstand in schwierigen finanziellen Zeiten".

Spott für Ribery und Rundumschlag von Zidane

Bilder des Tages - 15. Juni
Möge die Macht mit dir sein. Ben Creagh zeigt sich beim Training des Rugby-Teams South Wales Blues aufreizend lässig
© Getty
1/5
Möge die Macht mit dir sein. Ben Creagh zeigt sich beim Training des Rugby-Teams South Wales Blues aufreizend lässig
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga.html
In bester Fußball-Torhüter-Manier versucht MLB-Spieler Franklin Gutierrez von den Seattle Mariners den Ball zu fangen. Umsonst - er ist eben doch noch ein Baseballer
© Getty
2/5
In bester Fußball-Torhüter-Manier versucht MLB-Spieler Franklin Gutierrez von den Seattle Mariners den Ball zu fangen. Umsonst - er ist eben doch noch ein Baseballer
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=2.html
Tiger Woods steht unter Beobachtung. Beim Warmspielen für die U.S. Open dürfte es den Schaulustigen zur Abwechslung aber doch eher um Sport als Privates gegangen sein
© Getty
3/5
Tiger Woods steht unter Beobachtung. Beim Warmspielen für die U.S. Open dürfte es den Schaulustigen zur Abwechslung aber doch eher um Sport als Privates gegangen sein
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=3.html
Brasiliens Trainer Dunga zeigt sich vor dem Auftakt-Spiel seiner Mannschaft bereits in typisch brasilianischer Spiellaune
© Getty
4/5
Brasiliens Trainer Dunga zeigt sich vor dem Auftakt-Spiel seiner Mannschaft bereits in typisch brasilianischer Spiellaune
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=4.html
Wie die Hühner auf der Stange sitzen die Referees bei der Qualifikation fürs Grand-Slam-Turnier in Wimbledon auf ihren Hochsitzen
© Getty
5/5
Wie die Hühner auf der Stange sitzen die Referees bei der Qualifikation fürs Grand-Slam-Turnier in Wimbledon auf ihren Hochsitzen
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Gruppe A - Ergebnisse und Tabelle

WM 2010 Gruppenphase - Gruppe A

Trend

Wer wird Weltmeister?

Drei starke Minuten in Halbzeit zwei reichten den Niederlanden: Zuerst traf Sneijder (l.) zum 2:1,...
Niederlande
Spanien

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.