WM-Vergabe heute: FIFA vergibt die Weltmeisterschaft 2026 an die USA, Mexiko und Kanada

Von SPOX
Mittwoch, 13.06.2018 | 13:11 Uhr
Am heutigen Mittwoch, den 13. Juni, wird die WM 2006 vergeben.
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am Mittwoch, den 13. Juni, wurde die WM 2026 vergeben. Die Entscheidung fiel auf eine gemeinsame Ausrichtung von den USA, Kanada und Mexiko. Damit geht Marokko leer aus. Bei dieser Weltmeisterschaft werden erstmals 48 statt 32 Nationen teilnehmen. Hier gibt es alle Infos zur Vergabe der Weltmeisterschaft.

Bei einem FIFA-Kongress in Moskau stimmten die Mitgliederverbände über den Austragungsort der WM 2026 ab. Der Länderverbund Nordamerikas setzte sich in der Endauswahl gegen Marokko durch. Die Nordamerikaner erhielten 134 Stimmen , Marokko lediglich 65. Ein Verband gab keine Stimme ab.

Von den 211 FIFA-Mitgliedern durften 207 ihre Stimme abgeben. Ausgeschlossen waren die vier Bewerber. Allerdings fand der 68. Kongress der FIFA ohne Ghana statt, denn der Verband Ghanas steht vor der Auflösung.

Der DFB gab bereits am Dienstag bekannt, dass er seine Stimme an die gemeinsame Ausrichtung von der USA, Kanada und Mexiko vergeben wird.

Wo fanden die letzten Weltmeisterschaften statt?

JahrAustragungsortWeltmeister
2022Katar-
2018Russland-
2014BrasilienDeutschland
2010SüdafrikaSpanien
2006DeutschlandItalien
2002Japan/SüdkoreaBrasilien
1998FrankreichFrankreich
1994USABrasilien
1990ItalienDeutschland
1986MexikoArgentinien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung