USA mit Brooks, Johnson und Wood

SID
Sonntag, 20.03.2016 | 20:02 Uhr
Jürgen Klinsmann trifft mit den USA am 25. März auf Guatemala
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann hat für die beiden Qualifikationsspiele zur WM 2018 in Russland gegen Guatemala John Brooks von Hertha BSC, Fabian Johnson von Borussia Mönchengladbach und Bobby Wood vom Zweitligisten Union Berlin ins 26-köpfige Aufgebot der Amerikaner berufen.

Für Brooks wäre es das Länderspiel-Debüt im Trikot der Amerikaner.

Die beiden Begegnungen der CONCACAF-Gruppe C finden am 25. März in Guatemala-City und vier Tage später in Columbus im US-Bundesstaat Ohio statt. Die US-Boys können mit zwei Siegen die Tür zur CONCACAF-Endrunde weit öffnen. Mit vier Punkten aus zwei Spielen führen sie in der Tabelle vor dem punktgleichen Team von Trinidad und Tobago und dem kommenden Gegner (3).

Die beiden Erstplatzierten der drei Vierergruppen erreichen die Endrunde, in der drei WM-Tickets des ausgespielt werden. Der Viertplatzierte der Sechsergruppe muss in den Play-offs gegen einen Vertreter des asiatischen Verbandes antreten.

Alles zur WM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung