Fussball

Keine Rücktrittsforderung an Niersbach

SID
Wolfgang Niersbach wurde kürzlich von Ex-Präsident Theo Zwanziger scharf attackiert
© getty

Der Deutsche Fußball-Bund widerspricht Medienberichten, die Ländesverbände hätten den DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach in der WM-Affäre zum Rücktritt bewegen wollen.

Diese Behauptung sei ebenso nicht zutreffend und "frei erfunden" wie der Bericht des Nachrichten-Magazins Spiegel, "die Präsidenten der Landesverbände hätten vergangenen Montag bereits über denkbare Nachfolge-Optionen gesprochen", ließ DFB-Vizepräsident Rainer Koch am Samstag mitteilen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung