ECA und EPFL wollen Termin ändern

WM 2022: Mai-Vorschlag wird konkreter

SID
Mittwoch, 17.12.2014 | 10:37 Uhr
Es gibt Pläne, die WM 2022 weitgehend im Mai auszutragen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die europäische Klub-Vereinigung ECA sowie der Verband der europäischen Profiligen (EPFL) haben ihre Pläne für die Austragung der WM 2022 in Katar im Mai konkretisiert. Das Turnier soll nach ihren Plänen vom 5. Mai bis 4. Juni ausgetragen werden.

"Es ist nicht einfach, einen optimalen Termin zu finden", sagte Bayern Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, gleichzeitig Vorsitzender der ECA: "Aber die FIFA tut gut daran, den Vorschlag anzunehmen."

Der Vorschlag sei die "beste Alternative zum traditionellen Juni/Juli-Termin, weil er den Spielkalender beibehält und die WM nicht mitten in die Klubsaison quetscht", hieß es in der gemeinsamen Pressemitteilung.

"Akzeptable klimatische Bedingungen"

Der Mai biete "akzeptable klimatische Bedingungen". Die Temperaturen würden bei Spielen ab 18.00 Uhr Ortszeit unter 35 Grad liegen. Bei der WM in Brasilien wurden teilweise knapp unter 40 Grad gemessen.

Die Auswirkungen auf den internationalen Spielkalender in Europa wären moderat. Eine Austragung Ende 2022, die vom Weltverband FIFA vermeintlich favorisiert wird, hätte dagegen enormen Einfluss auf die Spielpläne der umliegenden Jahre.

Die FIFA hatte zunächst ablehnend auf den Mai-Vorschlag reagiert. Laut eines offiziellen Kommuniqués machte FIFA-Chefmediziner Jiri Dvorak klar, dass eine Terminierung zwischen Mai und September aufgrund der hohen Temperaturen "die Gesundheit der Spieler und Fans" gefährde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung