Mittwoch, 29.10.2014

WM 2018 in Russland

Emblem in Raumstation ISS enthüllt

Mit einem besonderen Gag hat WM-Gastgeber Russland das Emblem der Weltmeisterschaft 2018 vorgestellt. Rund 400 Kilometer über der Erde präsentierten die drei russischen Kosmonauten in der internationalen Raumstation ISS nach selbst gebastelten Countdown das Logo.

Die Lichtprojektion war am Bolschoi-Theater zu sehen
© getty
Die Lichtprojektion war am Bolschoi-Theater zu sehen

Gleichzeitig war am historischen Bolschoi-Theater in Moskau eine Lichtprojektion des Emblems zu sehen.

"Das Emblem verkörpert die einzigartigen Merkmale der WM und Russlands als gastgebende Nation. Es vereint Magie und Träume, so wie es die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 bei Millionen von Fans tun wird", kommentierte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter nach der Zeremonie.

Wie schon das WM-Logo 2014 ist auch das von 2018 an den aktuellen WM-Pokal angelehnt. Farblich ist es mehrheitlich in den Nationalfarben von Russland (Blau, Weiß, Rot) gestaltet und zeigt Symbole der Raumfahrt und der Ikonenmalerei. Blatter: "Das Logo repräsentiert Russlands Herz und Seele."

Das könnte Sie auch interessieren
Witali Mutko und andere russische Fußball-Funktionäre haben die Doku kritisiert

Russland wittert in BBC-Doku Propaganda

Gianni Infnatino plant weitere Neuerungen bei der WM 2026

Mega-WM in mehreren Ländern?

Katar pumpt für die WM 2022 enorm viel Geld in die Infrastruktur

Katar pumpt 500 Mio. Dollar pro Woche in WM-Projekte


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.