Katar-OK lehnt neue WM-Vergabe ab

SID
Freitag, 13.09.2013 | 11:51 Uhr
Hassan al-Thawadi (r.) kämpft um die Weltmeisterschaft in seinem Land
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Das Organisationskomitee der Fußball-WM 2022 in Katar hat Forderungen nach einer Neuvergabe der Endrunde zurückgewiesen.

"Wir haben sehr, sehr hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir uns an alle Regeln einer Bewerbung halten. Und wir halten alle Versprechen ein. Katar ist der richtige Ort, und der Nahe Osten hat es verdient, solch ein großes Turnier auszurichten", sagte OK-Chef Hassan al-Thawadi der "BBC".

Vor allem englische Verantwortliche wie FA-Verbandschef Greg Dyke hatten zuletzt gefordert, das Turnier neu zu vergeben, sollte keine Einigung auf einen Spieltermin erzielt werden.

Präsident Joseph S. Blatter vom Weltverband FIFA spricht sich für eine Verlegung in den Herbst/Winter 2022 (November/Dezember) aus, um dem heißen Sommer auszuweichen. In der Europäischen Fußball-Union wird von UEFA-Chef Michel Platini dagegen ein Termin im Januar 2022 favorisiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung