Freitag, 09.07.2010

Sorge um den UEFA-Präsidenten

Michel Platini im Krankenhaus

Die Fußball-Welt ist in Sorge: UEFA-Präsident Michel Platini ist in Johannesburg ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der erste Verdacht auf Herzinfarkt bestätigte sich zum Glück nicht. "Es besteht kein Anlass zur Sorge", gab UEFA-Mediendirektor William Gaillard am späten Abend Entwarnung.

Michel Platini ist in Südafrika in ein Krankenhaus eingeliefert worden
© Getty
Michel Platini ist in Südafrika in ein Krankenhaus eingeliefert worden

Der 55-jährige Franzose hatte während eines Geschäftsessens, zu dem auch der ehemalige Liverpool-Trainer Gerard Houllier und der Technischen Direktor der UEFA, Andy Roxburgh, geladen waren, einen Zusammenbruch erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Vize-Präsident war Gast im Restaurant "Pigalle" in Sandton, als er plötzlich am Tisch zusammenbrach. Laut Medienberichten wurde um 21.15 Uhr ein Krankenwagen zu Hilfe gerufen. Laut dem englischen "Mirror" wurde Platini von Houllier und FIFA-Medienchef Alain Leblang ins Krankenhaus begleitet.

Ein Restaurant-Gast wird vom "Mirror" wie folgt zitiert: "Michel saß am Kopf des Tisches und ist dann einfach links zur Seite umgefallen und zu Boden gegangen. Es sah so aus, als ob es sein Herz wäre. Wir sind alle sehr besorgt."

Die Tests im Krankenhaus verliefen anschließend ohne Ergebnis. "Ich habe mit seinem Assistenten gesprochen und es sieht so aus, als wäre er ohnmächtig geworden, weil er eine Erkältung und Fieber hat", sagte UEFA-Mediendirektor William Gaillard am Abend.

Und weiter: "Alle Untersuchungen sind negativ. Er ist bei Bewusstsein, es geht ihm gut. Sie werden vielleicht noch weitere Tests durchführen, aber mir wurde gesagt, dass kein Anlass zur Sorge besteht. Es ist nichts Ernstes."

Zu den ersten Befürchtungen, Platini habe vielleicht einen Herzinfarkt erlitten, sagte Gaillard: "Wenn jemand zusammenbricht, befürchtet man sofort das Schlimmste. Das ist eine normale, menschliche Reaktion. Es ist aber nichts Ernstes. Sowas kommt schon mal vor. Es ist kalt hier. Viele Leute haben eine Erkältung oder Grippe. Das könnte der Auslöser sein."

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.