Polizei in Hongkong zerschlägt illegalen Wettring

SID
Donnerstag, 08.07.2010 | 16:13 Uhr
Die chinesische Polizei deckte in Hongkong einen illegalen Wettring auf
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Die chinesische Polizei hat in Hongkong einen illegalen Wettring zerschlagen. Bei der Razzia verhafteten die Beamten 93 Personen und beschlagnahmten über eine Milliarde US-Dollar.

Die Polizei in Hongkong hat erneut einen illegalen Wettring zerschlagen und im Rahmen einer groß angelegten Razzia 93 Personen verhaftet. Bei der Maßnahme wurden Wettscheine im Wert von mehr als einer Milliarde US-Dollar (umgerechnet 788,2 Millionen Euro) beschlagnahmt.

Nach Angaben der Polizei hat das Syndikat die Wetten meist telefonisch oder online entgegengenommen und benutzte dabei über 400 Bankkonten.

Bereits Ende Juni hatte die Polizei in Hongkong einen Ring zerschlagen, der umgerechnet 18 Millionen Euro mit illegalen Wetten auf Spiele der WM in Südafrika sowie Pferderennen umgesetzt hatte.

Die chinesische Polizei hat seit dem Auftakt der WM am 11. Juni über 600 illegale Wettringe im Internet auffliegen lassen.

Presse: "Spanien sorgt für neue Weltordnung"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung